Notwehr oder bin ich voll schuldig?

9 Antworten

Die Krankenhauskosten kann er von dir nicht verlangen, die sind längst von der Versicherung bezahlt. Wenn die den Verdacht haben, du hättest die Verletzungen ihres Versicherten verursacht, dann wenden die sich sofort an dich. Ein Schmerzensgeld wird vom Gericht festgelegt. Aber dein Kumpel hat ja noch nicht mal Anzeige erstattet. Er hat wohl selber nicht den rechten Glauben daran, dass er Recht hat. Lad ihn auf ein, zwei Biere ein (möglichst alkoholfrei) und quatscht die Sache aus der Welt.

Naja hab heute erfahren das die Versicherung sich noch an mich wenden wird!!! Und wegen dem Schmerzensgeld da hat sein vater irgendwas geregelt keine ahnung wie das heisst .. aufjedenfall soll da eine zahlungsaufforderung an mich kommen und dann muss ich zahlen aber was passiert wenn cih das nciht mache weiss ich nicht.. wahrscheinlich geht es dann ans Gericht oder so!!1

0
@deroey

Dann musst du dich tatsächlich dringend mit einem Anwalt beraten.

0

Hallo. Wie ich das aus meiner Perspektive sehe, sind das zwei verschiedene Straftaten. Zum ersten hast Du Dich der Körperverletzung schuldig gemacht (durch den Schlag bei Eurer Streiterei), zum anderen hat sich der andere schuldig gemacht, weil er Dich körperlich so bedrängte, dass Du Dich wehren musstest. Ein Schlag, bei dem ein Kiefer doppelt gebrochen wird, ist kein Kavalliersstreich. Trotzdem muss der andere sich natürlich ein Mitverschulden anrechnen lassen. Keine Ahnung, wie ein Gericht hier entscheiden würde. Der Notwehrparagraf greift hier aber meines Erachtens nicht. Denn Notwehr ist immer nur die Maßnahme, die geeignet ist, eine unmittelbare Bedrohung von sich oder Dritten abzuwenden. Du hättest also schon bei Eurer verbalen Auseinandersetzung das Ganze durch Abbruch beenden müssen. Hast Du aber nicht. Statt dessen haut Ihr Idioten Euch. Das kommt vom Saufen!

sicher kommt das vom alkohol wir würden uns im nüchternen nei streiten...

Ja naja wie du schon sagt notwehr ist wenn man eine bedrohung von sich oder dritten abwenden möchte... und in dem momment hab ich mich bedroht gefühlt... ich wollte natürlich aus der situation raus ..

0

Kommt drauf an, ich glaub nicht das du 100% Schuld bist, aber auch nicht unschuldig, auf jeden Fall könntest du eine Anzeige wegen schwerer Körperverletzung bekommen.

Schlägerei - Wer zu erst schlägt, ist gearscht?

Ich hab da noch eine Frage. Wenn jemand mich schlägt, habe ich ja das Recht, ihm ebenfalls eine rein zuhauen, da dies als Notwehr zählt. Gilt dies jedoch auch, wenn man sich vorher zu einer Schlägerei verabredet hat? Also so im Sinne von, "Wer zu erst schlägt, ist gearscht."

Ähnliche Themen existieren zwar schon, aber, laut meines Wissens, nichts, was direkt aufeine Schlägerei bezogen ist. Oder war ich zu Blöd dafür? :D

Über schnelle Antworten würde ich mich freuen. Lg. Bohne.

...zur Frage

Ab wann ist Notwehr gerechtfertigt?

Hallo, ich würde mal gerne wissen, ab welchen Umständen ich mich, ohne Konsequezen befürchten zu müssen, aktiv verteidigen darf.

Als Beispiel: Eine Person, mit der ich sowieso überhaupt nicht gut auskomme, bedrängt mich, indem sie mich schubst oder am Hemd anfasst. Darf ich mich ab diesem Moment schon in Form von Schlägen oder Griffen verteidigen? Denn mal ehrlich: Wenn ich abwarte, bis er wirklich schlagen würde, ist es in der Regel dann nämlich schon zu spät, denn wer mit den ersten Schlag trifft, hat ja je nach Umständen so gut wie gewonnen... Wäre es nun also gerechtfertigt, ihm einmal richtig eine reinzuschlagen, um damit dann letztlich ihn kurz von mir abzubringen und somit dann die Situation zu entschärfen...?

Außerdem würde ich noch gerne wissen, ob es da Unterschiede gibt, ob das ganze in der Schule oder anderswo passiert.

Danke für eure Hilfe :)

...zur Frage

War das Notwehr von mir?

Also da gibt es ein Typen, der mich die ganze Zeit anlabert, beleidigt und auch manchmal schlägt aber nicht so hart. Heute nach der Schule (11:15) ist es passiert, das er mich auf dem Heimweg beleidigt hat (Bin kein Außenseiter habe nur mit dem Typen ein Problem) ich bin ganz normal weitergelaufen und habe das alles nicht ernst genommen und es als "Spaß" angesehen, dann hatte ich irgendwann keine Lust mehr und habe ihn darauf zurück beleidigt mit Halt die F* oder Fi dich eigentlich nichts schlimmes. Dann als ich kurz zur Seite geguckt habe hat er mir eine Faust auf die Kiefer gegeben der hat gesessen aber hat nicht sooo wehgetan, daraufhin bin ich ganz normal weitergelaufen (Die meisten würden sofort draufschlagen aber ich bin weitergelaufen) dann ist er nochmal auf mich zugekommen und wollte mir noch eine verpassen daraufhin bin ich ausgewichen und hab ihn eine Faust gegeben (Eine wirklich leichte) dann packt er aufeinmal sein Teleskopschläger oder Schlagstock aus und haut mir damit auf die Beine, daraufhin hab ich den Schläger festgehalten und es von ihm weggezogen und ihm in den Clinch genommen (Hab früher 6 Jahre Muay Thai gemacht jetzt sind es Boxen und Taekwondo hab mehr als 10 Jahre Erfahrung im Kampfsport) und habe ihn 2 mal mein Knie in den Magen geschlagen, eine Faust gegeben und ein Pushkick gegeben und bin einfach schnell weitergelaufen.

War das Notwehr von mir? Brauche Hilfe....

Ich mache seit 9 Jahren Boxen und seit 11 Jahren Taekwondo war das trotzdem Notwehr von mir?

Danke......

...zur Frage

Wer würde in dieser situation eine strafe kriegen und welche?

Also es mag doof klingen aber ich möchte mal wissen, wer in dieser situation was für eine strafe bekommen würde also: Jemand will einen anderen grundlos angreifen. Der Angreifer gibt dem anderen ein paar schläge. Danach weicht der angegriffene einen schritt zur seite und holt ein messer heraus, jetzt ist er im vorteil. Der angreifer entschuldigt sich, weil er jetzt keine chance hat. Der mit dem messer nimmt das geld von dem angreifer und lässt ihn laufen.

So wer würde was für eine strafe bekommen? bitte nur ernste antworten =)

...zur Frage

Schlägerei/Bin ich der Schuldige?

In der Nacht von Freitag auf Samstag war ich mit meiner Freundin in der Innenstadt unterwegs. Gegen ende wollten wir uns noch im Imbiss einen Döner holen. Im Imbis wurde meine freundin dann von 3 Männern/Jungen(so 23-25) angespuckt und bepöbelt...ich wurde verbal beleidigt und habe mich Provozieren lassen dem kräftigsten von den dreien eine zu langen. In dem moment wurde mir klar das dies keine gute Idee war...der hat nitmal gezuckt. Ende vom lied war nen lockerer schneidezahn den ich behandeln lassen musste und muss...überallschmerzen etc. Die Polizei kam hinterher auch hinzu und hat alles aufgenommen...auch meine anzeige gegen den der mich verprügelt hat. Jetzt stellt sich mir die Frage ob er am ende mit notwehr durchkommt und ich die schuld habe und somit auch keinen anspruch auf schmerzensgeld bzw. auf den kosten aus eigener tasche wegen der zahnbehandlung sitzen bleibe. Als 2. frag ich mich was die kamerabilder für einen einfluss haben könnten. oder müssen diese sogar gelöscht werden wenn der andere dies beim besitzer des imbiss einfordert.

LG und danke für die antworten

...zur Frage

Ab wann darf man aus Notwehr zuschlagen/hauen?

Ich weiß das es ja strafbar ist jemanden zu schlagen, aber angenommen man wird auf der Straße angepöbelt und sogar damit bedroht geschlagen zu werden (das dr Täter auf einen Zugeht bzw einen in die 'Enge' treibt) dürfte man da jemanden aus Notwehr schlagen??

& was passiert wenn man den jenigen verletzt hat ? ist das dann auch strafbar oder nicht ? weil eigentlich hat man sich ja nur gewehrt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?