NotSan Ausbildung was ist gefordert?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Gegensatz zu den hier völlig unqualifizierten Meinungen (von Steffan und Mell) ist der Notfallsanitäter ein 3-jähriger Ausbildungsberuf für den (letztlich durch die Krankenkassen finanziert)  eine Ausbildungsvergütung bezahlt wird. Du bekommst also ein "Lehrgeld" und musst nicht etwa selbst für die Ausbildung zahlen.

Ebensowenig kann die Ausbildung "von Jedem" besucht werden, sondern setzt klare Anforderungen wie die "mittlere Reife" voraus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generell kann die Ausbildung jeder machen. Da diese aber weit über 1.000 Euro kostet (jedanfalls in Bayern) ist das eher nicht ratsam. Bestimmte Hilfsorganisationen zahlen sie. Bei uns kann man zum Beispiel in die Bereitschaft. Dann übernimmt der Kreisverband einen Teil, ein Teil wird durch die Bereitschaft übernommen und den letzten Teil "bezahlt" man mit einer bestimmten Stundenzahl unbezahlter Arbeit für die Bereitschaft (z.B. als Sanitätsdienst bei Großveranstaltungen). 

Ich denke bei euch ist das ähnlich. Allerdings zahlt unsere Bereitschaft nur bei Leuten, die das 18 Lebensjahr schon erreicht haben oder in kürze erreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kosten trägst du selbst, mitglied musst du nicht sein. Ist ein normaler Ausbildungsberuf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BayernFan1310
06.12.2015, 19:54

Weißt du wie viel die Ausbildung ungefähr kostet?

0
Kommentar von Mell1990
06.12.2015, 21:24

Leider nein. Aber ein paar Tausend sind es.
Den C1 Führerschein damit du den RTW fahren darfst musst du auch selbst zahlen

0

Was möchtest Du wissen?