Notruf kennt meinen Namen bei Handynummer

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es gibt heute bereits Apps für jedes normale Handy die aus der Rufnummer ermitteln wer anruft. Die nutzen dazu öffentlich zugängliche Datenbanken wie die des Telefonbuches.

Bei den Leitstellen kommt noch dazu das die Nummer dorthin immer übermittelt wird auch wenn der Anrufer sie unterdrückt. Dazu haben die Leitstellen noch Zugriff auf Datenbanken die nicht öffentlich sind, z.B. wenn jemand seine Nummer nicht ins Telefonbuch eintragen lässt.

Der Sinn ist das auch in den Fällen wo der Notruf abbricht oder unverständlich ist Hilfe geleistet werden soll. Das man damit auch in Fällen von Notrufmissbrauch ermittelt werden kann ist ein schöner Nebeneffekt.

Deine Telefon Nr. wird sichtbar und darüber kann man den Besitzer leicht ermitteln zu Beispiel wenn man falschen Alarm auslöst.

Selbst wenn du deine Nummer unterdrückst, können die von der Notrufzentrale deine Nummer sehen und nicht nur die, sonder alle anderen wichtigen Informationen, die sie benötigen. Das gibt es aufgrund der Tatsache, dass Leute es komisch finden einen fehl-Notruf auszugeben. Damit können die den Verantwortlichen dann zur Rechenschaft ziehen.

Gut möglich, dass die Leitstelle so ausgerüstet ist, dass sie sofort wissen, wo etwas passiert ist. In Notsituationen, zählt jede Sekunde. Nicht selten kommt es vor, dass die Anrufe so aufgeregt sind, dass sie etwas Falsches sagen. So, wird das verhindert.

Vllt wegen der Sicherheit? Damit man bei schlechter Telefonverbindung doch noch effektiv Hilfe schicken kann? Oder um schnelle in Sachen Notrufmissbrauch oder Scherzanrufen ermitteln zu können...

Wenn z.B Kinder auf die extrem dumme Idee kommen den Notruf nur mal so wählen, obwohl sie wissen, das es falsch ist, hab ich schon von Disponenten gehört, dass die als Lernmassnahme dann nachts um 3 zurückrufen und im Idealfall die Eltern wecken ;-) und dann gibts einen...

wenn du einen notruf absetzt und die verbindung unterbrichst dann können sie ganz schnell über deine handynr deinen namen rausfinden. dies ist ihre pflicht damit sie schnell reagieren können und dich ggf zuückrufen können oder sofort eine rtw zu dir schicken

Du hast ihn doch vermutlich beim ersten Anruf schon genannt?

Oder Du bist namentlich im Telefonverzeichnis registriert.

Die Behörden Polizei und Feuerwehr haben direkten Zugriff auf das Nummernverzeichnis; auch für unterdrückte und gesperrte Nummern. Die Witzbolde, die meinen, dass es komisch sei, Löschzüge irgendwo hin zu schicken, wo nichts passiert, können so ihre Rechnung - im wahrsten Sinne des Wortes - präsentiert bekommen.

Ist dein Handy angemeldet? Dann könnte es sein, dass sie deinen Namen wissen!

Wenn die Nummer in einem Telefon"buch" zu finden ist, ist es online einfach, mit der Nummer den Namen zu finden.

Was möchtest Du wissen?