Notlösung gegen Hyperhidrose mit Sofortwirkung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zwar etwas verspätet, aber ich denke, dass das hier dir weiter helfen könnte. Ich habe das Problem an Händen, Füßen und Achseln.
Ich mache jetzt seit 3 Wochen eine Behandlung mit der Iontophorese. Dabei werden die entsprechenden Körperstellen mit einem leichten Strom behandelt. Dies ist absolut nicht schmerzhaft oder gefährlich. Nach drei Wochen regelmäßiger Anwendung bin ich jetzt komplett schweißfrei.
Um ein Rezept für diese Geräte zu bekommen (sind recht teuer), musst du erst ein mal zum Dermatologen. Dieser wird dann auch entscheiden, ob das die beste Behandlungsmethode ist. Frage dann auch am besten direkt nach einer Schilddrüsenuntersuchung nach. Diese kann nämlich auch oft für starkes schwitzen verantwortlich sein.
Viel Glück und Erfolg :)

NekoShoujo 22.05.2017, 01:54

Danke für deine Antwort. Mir ist kürzlich der Gedanke gekommen, dass der Grund für das übermäßige Schwitzen, die Tatsache, dass ich die Dreimonatsspritze genommen habe, sein kann. Das hat wohl meinen Hormonhaushalt durcheinander gebracht. Wenn ich mich recht erinnere hat es auch genau dann angefangen.

0
DerFragenmark 23.05.2017, 16:36

Ja, das kann sehr gut sein. Übermäßiges schwitzen kann viele Gründe haben. Aber gerade der Hormonhaushalt hat oftmals starke Auswirkungen. Hoffe dann mal für dich, dass sich das bald wieder normalisiert :)

0

Ich habe ein vergleichbares Leiden und empfehle Aminosäuren-Präperate, insb. Citrullin Malat in Verbindung mit Vitamin B-Komplex aus der Drogerie (incl. B12). Wenn ich das einnehme, schwitze ich wie ein normaler Mensch, d.h. beim Laufen erst nach 800 m und nicht schon auf dem Weg zur Tartanbahn...

Ihr Alter anzugeben wäre hilfreich. Kann es sein, dass Sie in die Wechseljahre kommen?

Wenn nein, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

NekoShoujo 19.05.2017, 11:42

Tut mir leid ich dachte man könnte an meinem Profilbild erkennen, dass ich noch nicht in den Wechseljahren bin. Ich bin 19

0

Was möchtest Du wissen?