Notfallseelensorge Ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg hat eigentlich einen Lehrgang "Notfallseelsorge" im Angebot.

Dieser richtet sich an Angehörige der (freiwilligen) Feuerwehren.

Voraussetzung ist wie immer, dass der Kommandant Deiner Anmeldung zustimmt.

Als weitere Voraussetzung ist etwas verklausuliert angegeben, dass Du eine gewisse Vertrauensstellung innerhalb der Wehr hast. Macht auch Sinn, denn wer vertraut sich einem Notfallseelsorger an, mit dem man sonst auch nichts spricht.

In meinem aktuellen Landkreis gibt es meines Wissens keine Notfallseelsorger innerhalb der Feuerwehren, da ein flächendenkendes Netz von Priester aller Arten vorhanden ist.

Allerdings darf nicht verwechselt werden. Es gibt Feuerwehr-Seelsorger, deren Aufgaben die "seelische Nachbearbeitung von Unglücksfällen" ausschließlich mit den Feuerwehrangehörigen ist, dass können die erwähnte Feuerwehrleute sein, aber auch Priester (für welche ebenfalls Kurse mit Grundlagen zur Feuerwehr angeboten werden) sein.

Es gibt aber auch allgemeine Notfallseelsorger. Das können Geistliche aller Konfessionen sein, Angehörige der Rettungsdienst oder auch Bestatter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?