Notfallsanitäter mit Brille?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist kein Problem, solange es mit der Sehhilfe ausgeglichen ist. Fahrerlaubnisrechtlich musst du beachten, dass hier maximal eine Korrektur von 8,0 Dioptrien mit einer Brille zulässig ist, darüber, muss man Kontaktlinsen tragen. Ich weiß nicht wieso das so ist, aber es ist so.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Rettungsdienst🚑, sehr großes Interesse an Notfallmedizin.

Guten Morgen, ruf doch mal beim DRK an oder geh da hin, lieben Gruß

Eine Brille ist kein Hinderniss. Warum sollte es auch. Solange deine Sehkraft mit der Brille in Ordnung ist, ist alles Hübsch. Die Beschriftungen auf z.B. Medikamenten Ampullen sind teils schon recht klein... Selbst bei der Feuerwehr gibt es spezielle Brillen, die man unter die Atemschutzmaske klemmt. Bin selbst auch Rettungsassistent und habe auch eine Brille. (Kurzsichtig)

Schon mal drüber nachgedacht, die Augen lasern zu lassen? Damit kann man die Dioptrienzahl gut drücken.... wenn du (BEISPIEL) danach mit 1,0 Dioptrien unterwegs bist und mit einer "normalen" Brille klar kommst, was steht einer Einstellung dann noch im Weg?

Ich bin erst 17 und denke nicht dass ich mir das leisten kann. Bin gerade am Führerschein Klasse B dran und als Notfallsanitäter muss ich dann ja auch noch Klasse C machen.

0
@Johannes170

Bis 18 zahlt das möglicherweise die Kasse, wenn du das wegen Berufswahl machen lässt. Nachfragen macht Sinn.

0

Plus oder Minus?

in wie fern ist das wichtig? Beides muss mit einer Brille auskorrigiert werden, da man ohne Brille in beiden fällen nix sieht.

0

Minus

0

Was möchtest Du wissen?