Notfallmedikamente bei massiver Schlafstörung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vielleicht möchte dein Psychiater dir keine weiteren Schlafmittel verordnen.  Versuche es ohne Medikamente. Ein Psychiater weiß bestimmt mehr als zwei Medikamente. Du brauchst ihm keine vorschlagen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Anneb85 09.10.2017, 23:56

ich bin sicher, dass er mir das sagen würde. ich weiß, dass er benzodiazepine grundsätzlich ablehnt. ok...

ich habe lange keine schlafmittel mehr genommen. das ergebnis ist diese hölle hier gerade. 

0

Dein Psychiater wird dir für 1-2 Wochen ein Schlafmittel verschreiben. 

Ich gehe wegen  meiner Durchschlafstörungen viel raus an die Luft, müde laufen... wandern. 

Schlaftabletten machen bekanntlich süchtig. Versuche diese auf Dauer zu meiden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Anneb85 09.10.2017, 23:45

mein psychiater ist selbst gerade ziemlich ratlos. habt ihr keine konkreten ideen, schlafmittel (keine antidepressiva o.ä.), die euch geholfen haben? ich möchte ihm gerne ein, zwei ideen mitbringen, wie wir eine kurzzeitige, schnelle lösung für die schlaflosigkeit finden können. ich kenne mich zu wenig aus: von den benzodiazepinen kenne ich nur lorazepam, von den nicht-benzodiazepin-agonisten nur zopiclon.als antihistaminika kenne ich promethazin - hilft alles nichts.

ansonsten gibt es noch die barbiturate, die ich von ihrer hohen wirksamkeit wirklich gerne ausprobieren würde, soweit ich weiß, werden die aber gar nicht mehr verschrieben oder sogar hergestellt. (oder doch?) 

welche medikamente gibt es noch?

0

Was möchtest Du wissen?