notfallkrankenhaus- wie viele op‘s am tag?

5 Antworten

Man hat als Patient auch (jetzt im "umgedrehten Fall") in Deutschland jederzeit einen Chirugen, wenn eine Not-Op ansteht, keine Sorge. Es sind immer Ärzte da für solche Gelegenheiten. 

 ...So etwas kann auch bei uns sehr schnell gehen, nicht nur im Film, dass man als "Fall" in der Notaufnahme oder im Op landet..!

...Und bestimmt hat jeder Chirug neben seinen "normalen" (vielleicht etwas "alltäglichen" Op-Fällen) auch Op's, die er selbst "spannender" findet.

Amerikanische Serien würde ich persönlich nicht unbedingt mit den Alltag in deutschen Krankenhäusern vergleichen. Zeitweise wirken sie ein wenig "realistischer" am Leben und "beleuchten" Krankheiten etwas mehr, als manche deutsche Krankenhausserien, die sich in erster Linie viel um "alltägliche Gefühle" und Liebe drehen. Dies liefert ein völlig verzerrtes, unrealistisches Bild. Nur zur Unterhaltung mag es aber geeignet sein.

"Dr. House" mag zwar etwas interessant erscheinen, weil es eine etwas "aussergewöhnliche" Serie zu manchen anderen ist. Aber so viele wenig bekannte, seltene Krankheiten (im Mengenverhältnis) gibt es im Kh auch nicht, wie hier dargestellt. Und hier wird die Realität ebenfalls etwas anders ablaufen, als im Film.

Im Gegensatz zu amerikanischen Krankenhäusern sterben bei uns Leute nicht im Flur, weil sie über Stunden keiner behandelt.

Hier scheint also die Versorgung etwas besser zu sein.

Und ja, wenn jetzt nicht gerade wirklich eine außergewöhnliche Katastrophe wäre, gibt es auch keine Knappheit an OP-Sälen oder Krankenbetten. 

Als Chirurg hat man täglich - je nachdem wie lange eine OP dauert - zwei bis zehn Operationen. Da werden (je nach Erfolg) auch schwierigere und kompliziertere OPs dabei sein und in diesen Situationen muss sich der Chirurg genauso profilieren wie bei jeder "langweiligen" Hüft-OP.

Zu deiner anderen Frage: Auch in Deutschland gibt es häufig Notfälle und Notfalloperationen. Ärzte sind da immer drauf vorbereitet, weil sie es müssen.

Allerdings sind in Serien wie Dr. House immer sehr spezielle Krankheiten die Tagesordnung und die gibt es in der Realität in der Häufigkeit definitiv nicht.

Viel los ist im Krankenhaus aber auch in Deutschland immer viel, nur dass man es vielleicht weniger sieht als in der Serie, weil nicht alle durcheinander schreien und wild hin- und herrennen.

würdest du sagen, es würde sich „lohnen“ sich auf die chirurgie zu spezialisieren oder als internist ist man schon beschäftigt genug? abgesehen davon, dass man das natürlich individuell betrachten muss.. ich meine zb arbeitszeiten, gehalt, aussichten auf jobs etc.

0
@flashxgirl

Ja, richtig, man muss es individuell betrachten.

Du hast auf jeden Fall eine ordentliche Beschäftigung und wärest hoch angesehen.

Du würdest sehr viel Geld verdienen, aber hättest auch eine sehr große Verantwortung auf deinen Schultern.

Du müsstest rund um die Uhr verfügbar sein, müsstest du als Internist aber auch.

Die Aussichten auf Jobs sind maximal.

Ich würde sagen: Wenn du es kannst, es schaffst und dir das zutraust, tu es. Weil dann brauchen die Menschen dich.

0
@Bordori

Du bist als Internist genauso beschäftigt wie als Chirurg. Chirurgie ist nur körperlich wesentlich anstrengender.

0

Amerikanische Serien - Warum sind die so beliebt?

Sehr viele schwärmen ja von amerikanischen Serien... Egal ob Sitcom oder Krimi... Ich persönlich kann damit nichts anfangen und finde es extrem nervig, dass die privaten ständig aus meiner Sichtweise sche*ß senden. Ich persönlich bin auch echt froh, dass wenigstens bei den öffentlich rechtlichen deutsche Krimiserien kommen. Die haben meiner Ansicht nach viel mehr Niveau und meistens noch einen spannenden Hintergrund, der mit unserem Leben in Deutschland zu tun hat (zB. Inklusion) oder zumindest mit einer Region. Sowas haben die amerikanischen Serien überhaupt nicht. Ich sehe bei denen gar keinen Hintergrund, dass sich Leute etwas gedacht haben, als sie das Drehbuch geschrieben haben. Meine Frage ist, was macht die Serien aus Amerika so beliebt? (besonders bei Jüngeren) Ich kann es nicht herausfinden und hoffe auf eure Hilfe!

...zur Frage

Wieso ist das in Amerika soo?

Hi, in allen Filmen und Serien, welche aus den USA sind, ist es so, dass man ohne Netz nicht den Notruf tätigen kann. In Deutschland gebt das aber. Wieso kann man es in Amerika so? Oder liegt es einfach an der Logik von Hollywood/USA?

...zur Frage

Lassen amerikanische Ärzte Patienten sterben, wenn sie nicht versichert sind?

In Filmen und Serien sieht man ja häufiger, dass Patienten, die nicht versichert sind, nicht behandelt werden. Ist das wirklich so, also wenn ein nicht versicherter Patient in Amerika ins Krankenhaus geht, lassen die Ärzte diesen Patienten dann einfach sterben?

...zur Frage

Geld überweisung amerika nach deutschland?

wird USD in euro automatisch geändert wenn man zb 500 usd nach an einer deutschen bank sendet ?

...zur Frage

WIe real ist Grey's Anatomy?

WIe real ist Grey's Anatomy im Vergleich zu realen Leben von Assistenzärzten?

...zur Frage

Fragen zum Leben eines Assistenzarztes?

Ich würde gerne nach der Schule Medizin studieren und habe ein paar Fragen dazu, würde mich sehr freuen wenn ihr eine oder sogar mehrere beantwortet würdet:)

(ich gucke viele Arztserien & weiß, dass das alles nicht so realistisch ist, deswegen manche der Fragen haha)

1.) Wie viele Stunden die Woche arbeitet man als Assistenzarzt?

2.) Arbeitet man in jedem Bereich? (Op, auf Station & im Labor)

3.) Wie viele Op's hat man durchschnittlich in der Woche? (mindestens & maximal)

4.) Wie lang kann eine Schicht dauern? also wie lange darf/muss man maximal am Stück arbeiten

5.) Ist es nicht nur in Serien wie Greys Anatomy so, dass die Assistenzärzte "um die Op's & interessantesten Fälle kämpfen" ?

6.) Wie lange braucht es ca. bis man Facharzt ist? Also ab dem 1. Semester

7.) Darf man in allen Fachbereichen im Op dabei sein?

8.) Ab wann darf man bei einer Op assistieren?

9.) Bilden sich Freundschaften zwischen den Assistenzärzten, sowie in den Arztserien?

10.) Ist es "normal", dass einem in den ersten Op's schlecht wird?

11.) Wird man wie in den Serien jeden Tag/jede Woche einem Oberarzt bzw. einem Fachbereich zugeteilt?

Ich freu mich schon, wenn du auch nur 1 Frage beantwortest, danke schonmal:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?