Notfall! Welpe verhungert!

29 Antworten

Ein guter Vorschlag waere ihn zu erloesen, was Du da machst ist ausserhalb jeder Verantwortung fuer das Tier. Dass Du das Tier jemals in die EU einfuehren kannst, bezweifle ich ebenso. Hast Du Dich mal erkundigt, was dafuer notwendig ist kopfschuettel

JA!!!!!!!

0
@ShanTi87

Dann wuesstest auch, dass kurz vorher eine Gesundheitspruefung ansteht .... wie die bestehen willst ......

0

Der kann ja auch nicht mehr arbeiten, gell? (Ironie)

0
@Marah

james hat recht...sooo kriegt sie den hund (gottseidank)nicht nach Deutschland

0
@Neufiliebe

Ich meinte etwas anderes...lies nochmal meine Antwort- Ich habe da nämlich auch keine große Hoffnung...

0
@Marah

Wenn Du nur wuesstest, was Du schreibst kopfschuettel als Tierheilpraktikerin jedenfalls nicht zu empfehlen.
In jedem Fall hat der Welpe kaum eine Changse das zu ueberleben und wenn, dann nur mit schweren Schaeden. Die Gesundheitspruefung vor der Einfuhr in die EU ist auch nicht ohne und liesse fast alles erkennen. Nur wie geschrieben .... wenn nur der Wille und eine Meinung zaehlt .....

0
@Marah

<ironie> Es ist doch so, dass ein Hund nur fuers Sof gezuedchtet wurde ... es genuiegt, wenn die Fellfarbe zum Bezug passt und der Hundefuehrer alle zwei stunden mal um den Block bummelt.Dazu wird der Hund gerade noch so erhalten werden </ironie>
Wie waere es mal eben so zu antworten, dass es Dritte verstehen und es Nutzen bringt? Dein Gackern und Hacken bringt Dir vielleicht Anerkennung bei gleichen, aber Sinn macht es nicht

0

Also erstmal....wie kann man denn völlig blauäugig einen Hund kaufen? Man trennt Hunde nicht in der ersten Woche von der Hündin.....Hier bekommt man Hunde so im Alter von 8 Wochen, wobei es auch Leute gibt, die dieses Alter für zu früh halten und ein Abgabealter von 12 Wochen befürworten. Nun zu Eurem Problem: Das klingt total nach Parvovirose. Das hatte unser Welpe auch. Leider kann man die Tiere erst ab der 8. Wo. impfen. Unser Hund ist auch total abgemagert, hatte Fieber, Durchfall, Erbrechen.....Wir sind dann in die Tierklinik und haben ihn impfen lassen. Dafür wurden ihm die Antikörper direkt gespritzt. Es war also keine Impfung bei der der Hund die Antikörper selbst bildet, weil das logischerweise keine Akutmaßnahme ist und zu lange dauert. Außerdem mußte er einige Tage in der Tierklinik bleiben und hat Infusionen bekommen. Die Parvovirose ist hochansteckend, wird auch über das Hundespielzeug und andere Dinge übertragen, mit denen der Hund Kontakt hatte. Unser Hund hat damals überlebt.....er ist heute 15 Jahre alt. Ich hoffe, daß ihr auch soviel Glück habt.

unser erster 1984 kam auch mit 6 wochen weg von der mutter weil sie ihn verstossen hat und nicht mehr säugen wollte also haben meine eltern ihn dann aufgepäppelt er ist 16 geworden

0

oh man 2 monate = 8 wochen

0

diese behandlung wird man in der türkei kaum bekommen...leider der hund wird nicht überleben

1

Hm, also einen Hund in der Türkei kaufen, hm finde ich nicht so angemessen, ihr hättet auch warten können und wie gesagt einen in Deutschland kaufen können. Hier sind auch viele ohne Zuhause und Familie. Aber selbst dein normaler Menschenverstand hätte dir sagen müssen, dass man einen Welpen nach einer Woche nicht von seiner Mutter trennen kann. Unverantwortlich sowas. Bringe ihn zum Tierarzt, so schnell es geht.

Welpe erbricht öfters

Hallo!

Meine Eika ist jetzt 15 Wochen (Rasse: Coton de Tulear). Seit ich sie habe, hat sie des öfteren schon erbrochen. Mal passiert es mehrere Tage gar nicht, mal ist es täglich. Aber dann immer nur ein oder zweimal und das war es dann. Das Erbrochene ist ein fleichfarbiger, wurstförmiger Brei. Meine Eika frisst das erbrochene allerdings sofort wieder auf, was ich aber immer versucht habe zu verhindern aber meistens hatte sie schon alles weg. Außderdem frisst sie schon relativ viel Gras (eigentlich fast immer wenn wir im Garten sind) und manchmal ertappe ich sie dabei sie Schnecken frisst die ich ihr natürlich immer sofort aus dem Maul hole.

Woran kann das Erbrechen meiner Kleinen liegen?

Bin um jede Hilfe dankbar

...zur Frage

Mein Hund hat nachts immer mehrmals Durchfall. Warum?

Unser 4 Monate alter Welpe muss seit geraumer Zeit oft raus, weil er Durchfall hat. Wir haben ihn auf Schonkost gestellt und haben die Geflügelrollen weggelassen, weil wir denken, dass es davon kommt.

Seit 2 Tagen hat er von morgens bis abends nur gut sein Geschäft verrichtet, ohne daß es flüssig war und auch mit Meldung. Leider ist es nachts immernoch so, dass er uns 1-4 Mal nervt, weil er so durch den Flur spaziert gegen 1:00 Uhr bis 5:00 Uhr und Durchfall hat.

Wir sind langsam am Nervenzusammenbruch und eigentlich ist der Hund gar nicht krank, denken wir zumindest, er sieht auch ganz okay aus. Nun hat er sich bei mir angekuschelt und schläft, sicher war er auch müde.

Wir denken wir haben alles richtig gemacht und wir geben ihm Wasser und Trockenfutter bis er wieder aufhört, nachts damit anzufangen. Habt ihr damit auch Erfahrungen gemacht? Wisst ihr vielleicht woran das liegt?

...zur Frage

Katze erbricht und hat Durchfall. Warum?

Meine Katze ist 3 Jahre alt und eigentlich putzmunter. Jedoch sind wir vor ein paar Tagen aus dem Urlaub gekommen (2000km Autofahrt) und ihr geht es schlecht. Meine Eltern und ich tippen auf verdorbenes Katzenessen, da mein Kater auch erbrechen musste. Jetzt geht es ihm gut, ihr geht es allerdings schlecht.

Wir geben ihr seit gestern Abend kein Futter mehr und geben ihr mit einer Spritze Wasser. Nun erbricht sie weißen Schaum (Speichel) und hat Durchfall.

Ihr Blick ist weder glasig, noch hat sie Schmerzen oder Aktivitätsstörungen.

Hatte jemand mal was ähnliches erlebt?

Wenn ja, was könnte es sein?

LG, Vanessa

...zur Frage

Mein Welpe hat den Zahnwechsel und Durchfall, er ist vier Monate alt, ist das okay?

Hallo,

Ich habe einen kleinen Welpen (einen Rüden, 16 Wochen und 6 Tage alt), der Rasse Norwich Terrier.

Vor vier Tagen hat er oben einen Zahn vorne verloren und am nächsten Tag unten einen, gestern wieder unten einen und heute oben einen. Ist es normal, dass er täglich einen verliert oder ist es seltsam, dass es täglich genau einer ist?

Außerdem hat er jetzt seit sechs Tagen Durchfall (also es hat zwei Tage vor dem Zahnwechsel begonnen). Ich habe gelesen, dass das zusammenhängen kann, stimmt das? (Bei der Tierärztin waren wir schon die hat uns solche Tabletten verschrieben die keine Kohletabletten sind aber so ähnlich sind.)

Außerdem habe ich gehört, dass man in der Zeit des Zahnwechsels keine Zerrspiele machen soll, aus einer anderen Quelle weiß ich, dass man genau das machen soll damit die Zähne leichter raus gehen und mit Zerrspielen es angenehmer für den Hund ist. Was also, Zerrspiele ja oder nein?

Lg. und danke für eure Antworten im Vorraus, Lena

...zur Frage

Welpe, 5 Monate, Durchfall durch's zahnen?

Hallo,

ich bin ein bisschen verzweifelt. Undzwar habe ich vor 2 Wochen einen Jack-Russel Mix von meinem Freund geschenkt bekommen. Die kleine Elski ist knapp 5 Monate alt und hat sich soweit schon gut bei uns eingelebt. Nun hat sie die letzten vier Tage jeweils 1 Zahn Milchzahn verloren und hat in der Nacht Durchfall.. Tagsüber ist sie putzmunter und der Kot ist auch normal. In der Nacht fängt sie dann an in der Wohnung hoch und runter zu laufen damit jemand mit ihr raus gehen kann. Sie hat den Durchfall nun seit 4 Tagen. Kann das eventuell durchs zahnen kommen?

Erst haben wir gedacht, dass sie das Nassfutter nicht verträgt und haben ihr dann nur Trockenfutter gegeben. 1 Tag ging es gut und dann fing das gleichr von vorn an.

Kann mir vielleicht jemand sagen was ich tuen kann, damit sie sich nicht mehr quält?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?