Notfall Wechselwirkung mit einem Medikament?

6 Antworten

Addition zentral dämpfender Effekte zusammen mit der Wirkung von Paracodin auf Husten- und Atemzentrum: hier wird pro forma auf die Möglichkeit atemdepressiver Effekte hingewiesen; diese können auch als Nebenwirkung allein bei Paracodin auftreten, i.d.R. in Überdosierung. Es ist unwahrscheinlich, dass die Wechselwirkung in der vorliegenden Kombination in therapeutischen Dosierungen relevat wird.

Dennoch solltest du dich bei einer fachlichen Anlaufstelle erkundigen; in den anderen Kommentaren sind diese benannt.

Und für die Zukunft: gib jedem Arzt, der dir etwas verschreiben möchte, Hinweise auf deine Medikation und erkundige dich noch im Sprechzimmer nach Wechselwirkungen.

LG

Wer hat dir diese Dosierungen verordnet und warum? Beim Opipramol handelt es sich um eine Überdosierung und Paracodin ist ohnehin ein Medikament, dass nur bei strengster Abwägung der Indikation verordnet werden darf.

Ich habe irgendwie den Eindruck, dass du mit mindestens einem Medikament einen Missbrauch betreibst, zumal du auch schon mal nach MDMA gefragt hast.

Die von dir beschriebenen Dosen dürften bei einmaliger und versehentlicher Einnahme zwar keine Gefahr darstellen, der dauerhafte Gebrauch kann aber zu Abhängigkeit führen.

Opipramol ist mir täglich verschrieben, habe es den Arzt Nicht gesagt, bzw. er hat nicht gefragt, als er mir das Paracodin gegeben hat.

ich Missbrauch hier gar nichts. 🤷🏼‍♀️

0

@ MissCoquette

Du scheinst generell ein echtes Probleme mit einem Medikamenten - Mixtur zu haben, kann das sein?

Deine letze Frage wegen Mdma und Opipramol.

Steht im Beipackzettel oder hat der Apotheker auf die Flasche geschrieben 40 Tropfen?

Wenn es dir nicht gut geht, kannst du bei den hier angegebenen Telefonnummern anrufen oder du schaust, ob du bei dir eine Nachtapotheke findest.

Lungenentzündung mit "knistern" beim ausatmen - muss ich mir Gedanken machen?

Habe seit Montag eine schwere Grippe. Bin dann Donnerstag zum Doktor gegangen, der mir AmoxiHexal 1000 verschrieben hat. Habe Fieber bis 40 grad, deswegen nehm ich jetzt paracetamol dazu und vom Doktor noch Paracodin, da ich beim ein und ausatmen immer einen Hustenreiz und schmerzen habe. Wenn ich zu weit ausatme, merke ich, das im Brustbreich eine art knistern oder platzen von blässchen geschieht.. Habe nun etwas Angst, da die Symptome von der Atmung her noch nicht besser wurden.. ist das normal, das das etwas länger dauert? Lungenentzündungen können ja tödlich sein, aber bin erst 20 jahre alt.. Es ist auf jedenfall die schlimmste erkrankung die ich jemals hatte. Hab trotz Hustenstillern die letzten 5 Tage nie mehr als 4 stunden geschlafen und kriege tagsüber immer noch Fieberwellen die aber wieder schnell abklingen (starkes schwitzen). Muss ich mir Gedanken machen oder sollte es in ein paar Tagen besser werden? Habt ihr damit erfahrung wie ich? Wäre SEHR dankbar für antworten! MfG

...zur Frage

Heute Nacht beinahe erstickt?

Hallo...ich bin 15 Jahre alt...also..

Ich habe heute morgen um 2 Uhr morgens in meinem Traum gemerkt, dass ich immer weniger Luft bekomme. Irgendwann hat meine Atmung ganz gestoppt und ich bin vor lauter Panik aufgewacht nur um festzustellen, dass ich auch im echten Leben ersticke. Ich habe versucht zu atmen aber ich konnte es einfach nicht. Nicht einmal ein kleines bisschen. Es hat sich so angefühlt, als ob irgendwas meine Luftröhre blockiert hat. Ich habe ganz ruhig versucht, nach Luft zu schnappen aber es kam einfach nichts rein oder raus.

Irgendwann hatte ich so ein komisches Gefühl, dass ich es einfach akzeptiert habe zu "sterben" und ich habe mich sehr wohl gefühlt, !!obwohl ich PANISCHE angst vom steben habe!!

Nach gefühlten 20 Sekunden konnte ich wieder atmen und ich habe sehr tief nach Luft geschnappt. Nach dem Vorfall hatte ich höllische Kopfschmerzen. Vielleicht lag es daran, dass ich Sauerstoffmangel hatte oder so, ich weiß es nicht.

Das ist mir bisher nur 2 Mal in meinem ganzen Leben passiert. Das erste Mal ist mir das vor 2 Monaten passiert.

Ich weiß nicht, ob es daran lag, dass ich eine dauerhafte verstopfte Nase habe, oder weil ich Depressiv bin oder ob es tatsächlich eine Schlafapnoe ist. Eine Schlafparalyse kann das nicht sein, da ich regelmäßig anhand der WILD Methode Klarträume und ich weiß wie sich so etwas (zumindest bei mir) anfühlt.

P.S. ich bin tagsüber wirklich IMMER sehr müde, egal wie viel ich schlafe. Außerdem kann ich mich seit letzter Zeit nie richtig konzentrieren.

...zur Frage

Können meine Lungenblässchen einfach so platzen?

Hallo,

Ich mache mir grad echt sorgen. Habe in einem Forum eben gelesen dass bei manchen so ein Lungenblässchen einfach so platzte und das einfach so passieren kann und man dann Atemnot und so hat. Ich habe jetzt angst, dass mir sowas passiert. Zu mir selbst, ich leide an Panikattacken und hyperventiliere schnell. Bin 22 jahre alt und zurzeit eher instabil mit meinem Körper. Esse wenig. Aber das ist grad ein anderes thema. Meine frage ist ob so ein Lungenblässchen bei mir schonmal platzte? Hab manchmal thoraxschmerzen und das Gefühl keine luft zu kriegen. In dem moment atme ich extrem ein. Man sagte mir die thoraxschmerzen kämen davon. Hatte einen lungenfunktionstest vor über einer Woche und alles sei in ordnung gewesen. Hab auch immer sauerstoff auf voll. Nur heute fühlte ich mich komisch. Meine atmung war so frei und kurz und es kam mir vor als ob ich ne millisekunde zum einatmen brauche. Hab aber auch durch den mund geatmet. Meine einatmung fühlt sich durch den mund so gedämpft an so komisch zu beschreiben. Es ist als würde man nicht direkt enger atmen sondern so komisch halt. Aber der arzt hörte mich ab, da war nichts. Der hno meinte nur mein hals sei trocken und der lufu war perfekt. Nur vielleicht habe ich ja ein problem welches dann auftritt und wieder geht. Meine atmung ist einfach so bein einatmen durch den mund so frei aber kurz und dann so ein druck im hals oder so. Als ob da schleim sich abgesetzt hat irgend wo. Vorhin war alles enger, dann trank ich und es wurde freier aber seitdem fühlt es sich so komisch an. Ich atme ein und meine Luftröhre ist wie enger zum ende hin. So ein stechen druck

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?