Notfall Kaninchen niest mit weißem Schleim

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Das hatte mein Kaninchen auch!

GEH SOFORT ZUM TIERÄRZTE!!

Das ganze ist nur eine Erkältung, die aber Tödlich für dein Kaninchen enden kann!!

Symptome von Erkältungskrankheiten

Das erste Erkennungszeichen eines Schnupfens oder einer Lungenentzündung sind meist häufiges Niesen und auch verstärktes Putzen im Kopfbereich. Im fortgeschrittenen Stadium kommen noch Nasenausfluss, Gewichtsabnahme, Nahrungsverweigerung, Augenausfluss und häufig starke Flankenatmung und Atemnot dazu. Mitunter kommt es auch zu einer Kopfschiefhaltung und gleichzeitiger Ohrenentzündung. Im weiteren Verlauf wird das Tier apatisch und verstirbt schließlich innerhalb relativ kurzer Zeit, wenn es nicht behandelt wird. Beim ersten Anzeichen einer Erkältung ist sofort ein Tierarzt aufzusuchen, da aus einem einfachen Schnupfen (Rhinitis)sonst sehr schnell eine Lungenentzündung (Pneumonie) werden kann!

Erkältungskrankheiten werden von einer Vielzahl verschiedener Bakterien und Viren ausgelöst, z B. P. pneumotropica, Streptokoken, Sendai Virus, Pasteurellen, Bordetellen, Staphylokokken. Für einen Laien ist eine genaue Bestimmung des Erregers nicht möglich.

Faktoren:

Die Bakterien und Viren, welche die Krankheit auslösen, lassen sich häufig auch bei gesunden Kaninchen finden. Zum Ausbruch kommt so eine Krankheit meist nur, wenn noch weitere ungünstige Faktoren auftreten: Starker Stress - evtl. werden die Tiere oft aus dem Gehege genommen und Zwangsgekuschelt oder allzuwild bespielt, oder sie stehen an einem unruhigem Ort. Unsauberkeit - in einem zu selten gereinigtem, feuchtem Käfig kommt es natürlich eher zu Krankheiten. Sauberkeit - in einem zu häufig desinfizierten Käfig können die Tiere keine Abwehrkräfte bilden, das Immunsystem erlahmt. Falsche Käfigeinrichtung/falscher Käfig - In Plastikhäusern und Käfigen mit Plastikabdeckung herrscht ein warmes feuchtes Klima in dem sich Bakterien stark vermehren. Durchzug - evtl. steht das Gehege direkt am Fenster oder die Türen werden offen gelassen, somit entsteht krankmachender Durchzug Trockene Heizungsluft kann die Atemwege reizen. Schlechte Ernährung - die Abwehrkräfte der Tiere sind durch Vitamin und Mineralienmangel geschwächt. Die Ernährung sollte überdacht und ggf. umgestellt werden. Krankheiten - bei bestehenden anderen Krankheiten stehen die Tiere unter Stress und das Immungsystem ist gestört

Quelle: http://diebrain.de

Hoffe ich konnte helfen, wenn ja würde mich über Stern freuen!!

Mit freundlichen Grüßen supydu

Hallo, als meine Kinder noch kleiner waren, hatten wir immer Kaninchen und sind mit ihnen regelmässig zum TA gegangen, der sehr liebevoll mit ihnen umging. Um deinem alten Kaninchen zu helfen, solltest du dringend einen TA aufsuchen. Du musst abwägen, ob du lieber zusiehst, wie sich sich quält oder ob du durch den Arzt feststellen lässt, was ihr eigentlich fehlt. Denn zu dem Schleim hat sie sicher auch noch Schmerzen, sonst würde sie nicht quieken.

Also update unter der nase das fell ist TROCKEN. Sie nießt nur an besonders STAUBIGEN plätzen. (Allergie vermuten wir) Das quiken erklärt das sie schmerzen an den krallen hat die meine mutter etwas zu tief geschnitten hat. Augenfluss nope genau so wenig wie fressunlust oder rote augen hat sie nicht

Was möchtest Du wissen?