Notfall: Habe ich eine Blutvergiftung und soll ich zum Arzt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

..Nein, das hört sich nach keiner Blutvergiftung an. 

Keine Angst, so schnell stirbt man nicht!

Könnte der lila Kreis evtl. ein blauer Fleck werden, wenn das eine Schürfwunde ist, und Sie vielleicht hingefallen sind? 

Was das rote sein soll, kann man nach Ihren Schilderungen so nicht genau sagen. Könnte ebenfalls sein, dass da evtl. die Haut aufgeschürft ist. Die Stelle könnte sich aber auch röten, weil sie beginnt, sich zu entzünden. Fühlt sich die rote Stelle warm an? Ist sie geschwollen und schmerzhaft?

Der Tipp mit den Desinfektionsspray ist gar nicht so schlecht. Dass Sie den Sand bereits aus der Wunde gewaschen haben, nehme ich mal an.

Würde sich die Wunde entzünden und auch wässern oder eitern, dann auf jeden Fall zum Arzt!

Eine Sepsis würden Sie ansonsten sowieso spüren, da sich Ihr Allgemeinbefinden definitiv verschlechtern würde. Sie würden sich wirklich sehr krank und elend fühlen. Symptome wären:

- hohes Fieber (oder das Gegenteil, eine niedrige Körpertemperatur), evtl. Schüttelfrost

- hoher Puls

- beschleunigte Atmung

- niedriger Blutdruck (Kreislaufprobleme)

- Benomnenheit (man kann nicht mehr klar denken)

Vereinfacht gesagt ähneln die Anzeichen einer Sepsis oft denen einer Grippe - und werden nicht selten auch für so etwas gehalten.

Bei solchen Symptomen, wie abgegeben, sollte man aber unbedingt und unverzüglich zum Arzt, noch besser, ins nächst gelegene Krankenhaus!

Ihre Schilderung klingt aber nicht so, daher ist bis dato von so etwas wohl  auch nicht auszugehen.

Hi,

wie schon geschrieben wurde, hast du auf keinen Fall eine Blutvergiftung.

Eine Schürfwunde kribbelt manchmal ein bisschen, das ist normal. Vielleicht hat sich da auch was entzündet, kann man nach deinen Angaben schwer beurteilen.

Falls du ein geeignetes Schleimhaut-Desinfektionsmittel zu Hause hast (Octanisept o.ä.) dann nimm eine Kompresse oder saubere Mullbinde, wickle die vorsichtig um die Wunde und gib dann soviel Desinfektionsmittel auf den Verband, dass er gut feucht ist.

Betaisadonna ist nicht geeignet. Es muss etwas sein, dass nicht brennt und möglichst flüssig ist. Wenn ihr nichts zu Hause habt, dann kann du auch einfach einen feuchten Verband mit Wasser machen.

Über Nacht wird die Feuchtigkeit dem Immunsystem helfen, die Krankheitserreger zu bekämpfen. Morgen früh kannst du den Verband mit Desinfektionsmittel oder unter der Dusche mit etwas Wasser leicht wieder lösen, falls er anpappt. Meistens ist der Verband aber morgens noch feucht.

Du musst morgen früh statt in die Schule definitiv zum Arzt gehen wenn:

  • die Wunde mehr rot ist als heute nacht oder sich anders verfärbt (grün, gelb)
  • wenn die Haut um die Wunde herum schmerzempflicher wird, als sie heute war
  • wenn der Unterschenkel unangenehm spannt, als wenn zu viel Blut drin wäre
  • wenn du ein Blutgefäß unter der Haut Richtung Hüfte lilafarben sehen kannst, das normalerweise nicht so deutlich da ist. Wenn du mit dem Finger auf das Gefäß drückst, ist das unangenehmer als sonst.

Das sind dann Zeichen einer Entzündung, die definitiv von einem Arzt begutachtet werden muss. Dafür reicht es völlig aus, wenn du direkt zum Kinderarzt oder Hausarzt gehst. Du musst nicht ins Krankenhaus, solltest aber auch nicht bis nachmittags warten.

Solltest du (was sehr unwahrscheinlich ist) Fieber bekommen (> 38,0 °C), wende dich umgehend an deinen Hausarzt oder nach Praxisschluss an den ärztlichen Notdienst. Dann könnte es sein, dass die Infektion größer geworden ist. In dem Fall muss man sofort handeln und darf nicht noch eine Stunde warten.

Wahrscheinlich ist das morgen aber schon besser und in einigen Tagen verschwunden.

LG

Wenn du eine Blutvergiftung hast wirst du es merken und sicher nicht mehr hier schreiben. Eine Sepsis ist akut lebensbedrohlich und hat eine sehr hohe letalität. Symptome dafür sind dann: Fieber, schneller flacher Puls, niedriger Blutdruck,... du bist dann halt wirklich krank.
Das was du beschreibst könnte im schlimmsten Fall eine leichte Entzündung sein, aber auch mit der kann ein sonst gesunder Mensch sehr gut fertig werden. Mein Rat dazu wäre: Beobachte die Wunde, mach ggf. ein bisschen Bepanthen o.ä. drauf und solange du kein Fieber kriegst, die Wunde nicht eitert und du auch sonst keine ernsthaften Beschwerden damit hast, gib ihr einfach ein bisschen Zeit zum heilen.

Alle mal ruhig bleiben!

Eine Blutvergiftung hat andere Auswirkungen als eine komisch gefärbte Wunde...wahrscheinlich hast du auch einen Bluterguss an der Stelle. 

Bleib ruhig und steigere dich nicht hinein. Reinige die Wunde gründlich. Messe regelmäßig Fieber, wenn du sehr unsicher bist bitte deine Eltern nachts immer mal wieder nach dir zu schauen wegen Kreislauf. So zeigt sich eine blutvergiftung dein Puls ist schwächer, Blutdruck sinkt, dir ist schwindelig, Zu hohe oder niedrige Temperatur und deine Verletzung tut richtig solle weh. Gehe trotzdem morgens zum Arzt anstelle zur Schule da der Fuß dann nicht den ganzen Tag im Schuh sein sollte!

Ich hatte auch eine blutvergiftung durch eine Wunde und hatte erst zwei Tage nach der Verletzung eine blutvergiftung. Die Verletzung war aber auch nicht nur oberflächlich sondern sehr tief (man hat das weis vom Fingerknochen gesehen wenn man das Fleisch aufgeklappt hat). 

Bei einer Sepsis hast du Fieber. Miss deine Temperatur und fahr gleich los, falls diese erhöht ist. Zeig die Wunde deinen Eltern und entscheidet zusammen. 

Erstmal musst du zwischen Sepsis und Lymphangitis unterscheiden. Hast du die Wunde desinfiziert? Bist du gegen Tetanus geimpft? Hast du Fieber? Falls ja, zum ärztlichen Notdienst, nicht ins Krankenhaus. Sonst morgen Vormittag zum Arzt.

Also um diese Uhrzeit wird dir im Krankenhaus auch niemand sofort helfen können. Geh am besten morgen früh zum Arzt damit& lass dir für die schule eine attest geben!!
Gute Besserung :)

Geh am besten sofort zum Arzt oder besser gesagt ins Krankenhaus. Wenn du bis morgen wartest setzt du dein Leben aufs Spiel.

Maxxismo 18.07.2017, 23:57

Nö. Bis morgen wird er noch sehr gut leben.

1

Schau im Internet welche Krankenhaus-Notaufnahme in Deiner Stadt ist und lass Dich dort hinfahren. Die wissen dann sicher ob es ein Notfall ist oder ob nicht. Das ist jetzt wichtiger als alles andere, ehrlich.

Gute Besserung

Halt Halt.

Eine Sepsie habe  3  hinter mir. Die kommt A. erst nach 2-3  Tagen und ist nicht sofort da.

Symtome sind:

Schüttelfrost und enorm starken Beinchmerzen, weil in der zeit das Fieber steigt. Das kommt dann stündlich immer wieder.

Ich lag damit auf ITS. (Verkeimung durch Portanlage). Ich hatte bereits Multiorganversagen.

Nur ich bin sehr har gesotten. Ich bin noch mit 41,3° Fieber herum gelaufen und Duschen gegangen. ich kriege sonst nie Fieber und merke nichts davon.

Ich hatte: Lungenentzündung davon, die Nieren hörten auf zu Arbeiten, der Darm ebenso, Blase auch. Die Leber stellet sich auf. Diese musste Not Operiert werden.

Ich lag dann 4 Wochen auf ITS, bin aber am Tag herum gelaufen. (Ich durfte von der ITS mit meinen Mann rausgehen) Ich hatte nur keinen Hunger oder Durst.

Das war die erste Sepsis.

Bei der Zweiten kannte ich die Symtome bin zumKH hin, und es kam nicht zu diesen Organversagen.

Man handelte sofort.

Also keine Angst. Von einer Schürfwunde ist das unwahrscheinlich.

Steigere dich da nicht ein.

Pflaster drauf und gut ist. Oder lasse es so. Normal waschen, eventuell Desinfektinsmitten drauf.

Und nicht drüber Nachdenken. Das rote umzu wird ein Bluterguss sein.

Bei einer Sepsis hätte man einen langen Streifen den ganzen Arm lang.

Barbdoc 19.07.2017, 13:40

Einen Streifen am Arm bei einer Verletzung am Fuß?

1

Was möchtest Du wissen?