Notendurschnitt in Mathe ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also wie schon gesagt, das ist mit jedem Taschenrechner sehr einfach zu rechnen und wenn du das nicht hinkriegst würde ich mir eh Sorgen machen. Einfach jeweils alles schriftliche/mündliche addieren, durch die Anzahl der Noten teilen und dann mal 60 bzw. 40 nehmen. Fertig. Aber anhand deiner bisherigen Leistungen wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit auf einer 4 landen (wenn überhaupt, wenn du noch eine versemmelst kommst du vielleicht sogar auf die 5).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schriftlich stehst du so auf 4,6 (wird schon knapp), mündlich auf 2,9 und wenn ich mich beim gesamten nicht vertippt hab stehst du auf 3,9. Also solltest du zumindest mal keine weitere 5 schreiben, dann kanns noch was werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du das nicht selbst errechnen kannst, wird es eng mit einer ausreichenden Mathe Note ..... ich *könnte* dir das nun ausrechnen, aufs Komma genau, aber genau das ist ja nicht Sinn der Übung ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blkviz
06.04.2016, 16:05

Danke schön für deine schnelle Antwort ;) aber könntest du mir bitte auf den Punkt genau sagen auf was ich gerade stehe ?

0

Im Moment kann es eine 4 sein, die Chance stehen gut. Aber in der nächsten Arbeit solltest du eine 4 oder besser schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?