notendurchschnitt in mathe

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du kannst einfach alle arbeiten mal 4 rechnen (und den Test dann mal 1) und durch die anzahl (jede arbeit zählt als vier [vier Arbeiten 4 * 4 und ein Test +1 =) also durch 17 teilen!!!

(1.75 * 4 + 4 * 4 + 4 * 4 + 4 * 4 + 4) / 17 = 3,24

du bekommst also eine 3 ins Zeugnis!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Glückwunsch

PS: hast du bei der 1,75 gespick? Weil du da als einziges keine Vier hast :D :D :D

ja hab ne 3 bekommen

1

und neinbei der 1,75 hab ich nicht gespickt. wir hatten einen Referendar und der hat selbst zugegeben das er die arbeit viel zu leicht gemacht hat und bei den andren hat er vollkommen übertrieben... der durchschnitt damals war ne 2,3 ^^

1

Komisch - nie eine 5 gehabt - und kann keinen Durchschnitt ausrechnen? Werden gute Noten heute verschenkt?

ich wusste nur nicht wie man einen test dazu rechnet

0

1,75+4+4+4= 13,75

13,75:4=3,4375 (Zeugnis -> 3)

Mit dem Test vielleicht eher 4. Aber das kommt auf deine mündliche Note an.

alles zusammenrechnen und dann durch die Anzahl teilen, also: 1,75+4,3+4,4+4=? ?:4* *die 4 steht, wegen den 4 Arbeiten

alle schulaufgaben "x4" und den test "x1" und dann durch 17

1 x 1,75 + 3 x 4 = 13,75 + (4 / 4) = 14,75 / 4,25 = 3,47

Was möchtest Du wissen?