Notendurchschnitt berechnet?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

bei uns an der schule (Gymnasium Bayern) würde man es so ausrechnen

die Schulaufgaben:

(3+5+5+5)/4 =4,5

exen und mündlich:

(5+1+5+2+4+3+3)/7 =3,28

dann Schulaufgaben und das andere zusammen:

=(4,5+3,28)/2 = 3,89

also eine sehr gute 4 ;)

Ohne Angabe von Bundesland, Schulart, Jahrgangsstufe und Fach wirst Du hier nur Meinungen zu hören bekommen, aber keine brauchbaren Ergebnisse.

Du musst schon sagen, in welchem Verhältnis die Noten gewichtet werden, sonst kann dir hier keiner helfen. 50/50? Alle gleichwertig?

Wenn ersteres, dann bildest du von den Teilbereichen jeweils den Schnitt und dann wiederum daraus. Wenn letzteres, dann haust du einfach alles zusammen.

Tja, das ist ja mal ne Bombenfünf im Schriftlichen...

Wenn die Reihenfolge der mündlichen Noten stimmt, braucht man sie sich nur anzusehen und muss nicht rechnen:
Die Tendenz geht nach oben, liegt im Dreierbereich und das sollte dann für eine 4 reichen.

alles zusammenaddieren und das Ergebnis durch die Anzahl der Noten teilen. Punkt vor Strich beachten, also die Addition bitte klammern, wenn du es in einem Rutsch in den Taschenrechner eingibst

(3+5+5+5+5+1+5+2+4+3+3) / 11 = 3,73

greendayXXL1 10.07.2017, 15:13

Nein. Schulaufgaben werden in den meisten fällen immer doppelt gewertet. 

0

Ohne bewertungsskala ist es nicht möglich. Wenn alles gleich bewertet wird, wird es wohl auf eine 4 herauslaufen

Wenn alle Noten die gleiche Bedeutung haben, dann is der Durchschnitt 3,7....

Fang an zu lernen.

Anna1405 10.07.2017, 15:08

Nur weil man in gewissen Fächern schlecht steht, hat es nicht unbedingt mit lernen zu tun.

Wenn mich das Fach nicht interessieren würde oder ich nichts dafür tun würde, würde ich nicht fragen, aber trotzdem danke :)

0

Du stehst aktuell auf 3,93333333

Was möchtest Du wissen?