Noten zu schlecht für Ausbildung, was tun?

12 Antworten

Zunächst einmal ist eine Aussage wie "solch schlechte Noten" vollkommen relativ. Ich sehe in Deinen Fragen und Kommentaren nirgends etwas, was eine präzisere Annahme begründen könnte. Dann gibt es zudem jede Menge Möglichkeiten, die entsprechenden Grundlagen aufzubessern - etwa den Abschluss an einer Abendschule zu wiederholen, vielleicht sogar noch durch einen anderen Abschluss, etwa das Abitur zu verbessern. (Ich habe mein Abitur im Alter von 32 Jahren abgeschlossen. Meinst Du echt, dass Du im Vergleich dazu zu alt wärst?)

Eigenschaften, die für das Arbeitsleben relevanter sind, etwa Loyalität, Ehrlichkeit und so weiter werden in der Schule nur sehr begrenzt, schon gar nicht in den Schulnoten gewürdigt. Von daher kommt es darauf an, wie man sich selbst bei einer Bewerbung, einem Praktikum, einer Berufsausbildung und bestenfalls einer Arbeitsstelle einbringt.

Im Übrigen habe ich aber den Eindruck, wenn Du schlechte Noten hast und diese nicht einem begrenzten Lernvermögen (nicht als Ausrede, sondern dass man trotz allen Fleißes gesundheitlich bedingt zu vergesslich ist) und/oder einem begrenzten Verständnis lediglich aus Faulheit, weil Du vielleicht geschwänzt, kaum oder keine Hausaufgaben gemacht und/oder dich bestenfalls selten auf eine Arbeit durch lernen vorbereitet hast, wobei es sowieso besser wäre, nicht nur in letzter Vorbereitung auf eine Arbeit zu lernen, sondern sich möglichst langfristig und nach Möglichkeit sogar in Echtzeit immer wieder den Lernstoff einzuprägen, zu verarbeiten und idealerweise zu verstehen, denn mit letzterem kann man sich diesen am besten merken und nutzen.

Wenn Du Deine eventuelle Faulheit, die ich wie im eben geschriebenen Artikel annehme, überwinden kannst - und ja, Überwindung ist immer schwer - dann hätte es auch einen Sinn, einen besseren Schulabschluss nachzuholen und damit die eigenen Berufsbildungsaussichten und Karriereaussichten zu verbessern.

Ich kann de nSchulabschlussn icht mehr nachholen.

0
@Selmos11

Kann man immer. Schreib kein Blech man. Wer behauptet, dass er nicht kann, der will bloß nicht. Ergo Faulheit. So einfach ist das. Ob Du das nun akzeptierst und bestenfalls überwinden willst, liegt an Dir, aber die Tatsache sieht so aus, wie ich es geschrieben habe.

1
@JTKirk2000

Ausserdem ist es keine garantie einen vernünftigen job zu bekommen.

0
@Selmos11

Auf jeden Fall hast Du eine ziemlich gute Garantie, keinen vernünftigen Job zu bekommen, wenn Du Deinen Ausbildungsabschluss nicht verbesserst, und dazu hat man in Deutschland praktisch immer die Möglichkeit. Etwas anderes zu behaupten ist nichts weiter als eine faule Ausrede.

Und auch wenn ich in der Zwischenzeit leider über Jahre trotz Arbeitssuche ALGII-/HartzIV-Empfänger war, so habe ich dennoch wieder einen vernünftigen Job gefunden und der ist mittlerweile sogar unbefristet worden. Und warum hat das so geklappt? Ganz einfach. Erstens habe ich nicht aufgegeben, einen Job zu suchen und zweitens mache ich meine Arbeit gut - ersteres half dabei, den Job zu finden und letzteres, dass dieser schließlich unbefristet wurde.

0

Du hast zwei Möglichkeiten: entweder einen höheren Schulabschluß anstreben:es gibt viele Weiterbildungsmöglichkeiten an Volkshochschulen, Erwachsenenbildungsinstituten usw.,wo das Alter keine Rolle spielt.Oder einen Arbeitgeber suchen,für den Schulnoten nicht so eine große Rolle spielen und der Dir eine Chance gibt.

Ja, denn ohne Ausbildung bekommst Du immer nur Hilfstätigkeiten und verdienst entsprechend wenig.Du solltest Ehrgeiz entwickeln.

0
@lifefree

Ehrgeiz muss man sich erst leisten können

0

Dir wurde doch bestimmt von deinen Eltern gesagt, setze dich auf den Hosenboden! Oder?

Jetzt ist das Gejammer groß! Aber beruhige dich, du hast die Möglichkeit, dich beim Berufsbildungswerk (BBW) erst mal zu melden, die haben wesentlich mehr Möglichkeiten, dich in Ausbildung zu bringen.

Später kräht kein Hahn mehr nach deinen Noten!

Es zeigt mir aber wieder einmal, dass sich Eltern den Mund fusselig reden können, es hilft nichts! Erst wenn es zu spät ist, dann hätte, wäre, würde.......

Ich kann meinen schulabschlussn icht mehr verbessern wenn ich schon einen habe.

0
@Selmos11

Ich kann schon lesen! Dann melde dich beim BBW, die werden auch für dich was finden!

0

Was möchtest Du wissen?