Noten nicht gleich Intelligenz?

10 Antworten

Irgendwie vermischst du die falschen Dinge, das kann auch einer sagen der studiert hat.

Und bullimielernen is alleine aufgrund der Definition keine Intelligenz

die Definition besagt das man selber zusammenhängende Dinge logisch begreifen können muss.

Ein Fuchs, der auf die Beute ging,
fand einen Weinstock, der voll schwerer Trauben
an einer hohen Mauer hing.

Sie schienen ihm ein köstlich Ding,
allein beschwerlich abzuklauben.

Er schlich umher, den nächsten Zugang auszuspähn.
Umsonst! Kein Sprung war abzusehn.

Sich selbst nicht vor dem Trupp der Vögel zu beschämen,
der auf den Bäumen saß, kehrt er sich um und spricht
und zieht dabei verächtlich das Gesicht:
Was soll ich mir viel Mühe nehmen?
Sie sind ja herb und taugen nicht.

Karl-Wilhelm Ramler

Das merke ich mir das Gedicht! Sehr zutreffend.

1

Stimmt in meinen Augen. Fleiß, Ehrgeiz und auch die Bereitschaft, sich in das deutsche Bildungssystem pressen zu lassen, sind viel wichtiger für gute Noten und Abschlüsse als Intelligenz.

Viele haben darüber hinaus völlig zurecht auch als Ursache für Erfolg oder Misserfolg die familiäre/finanzielle Situation eines Schülers/Studenten angeführt. Hast du finanzielle Sorgen in deinem Studium, kannst du einfach nicht so sorgenfrei studieren und schreibst unter Umständen schlechtere Noten. Selbiges gilt, wenn du in familiären Umfeldern aufwächst, in denen häusliche Gewalt und Alkoholismus z.B. an der Tagesordnung stehen.

In seinen jungen Jahren hat man mehr sorgen als lernen, es hängt auch viel mit den Eltern, Lehrern, Schülern use zsm. Das kann einen alles belasten. Ich war in Geschichte recht schlecht bis ich nen coolen Lehrer hatte. In der 5ten Klasse konnte ich nichts in Geographie, heute kann ich 196 Länder aufzählen. Die Persönlichkeit entwickelt sich noch, Faul zu sein heißt nicht das man dumm ist, außerdem gibt es verschiedene Intelligenzen, zB. Emotionale, sprich manche sind empathischer als andere. Es gibt ja auch Musiker die darin viel mehr sehen als "normale" Menschen, ihre Intelligenz hat sich da nunmal auf die Musik zentriert.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Menschen die gute Noten haben können meistens Sachen gut auswendig lernen aber sind nicht schlau in meinen Augen. Ich hab z.B. immer gute Noten gehabt aber einfach nur weil ich Sachen schnell auswendig lerne.

Was möchtest Du wissen?