Noten lesen , was ergibt für einen sinn?

Siehe  - (Schule, Musik, Studium)

9 Antworten

Damit der Notenhals oben nicht so weit über die Notenlinien hinausragt, wird er bei den Noten auf den oberen Notenlinien nach unten gemalt. Also alle Noten, die auf der dritten Notenlinie und darüber liegen, bekommen ihren Hals und Fähnchen nach unten (auf der linken Seite), alles darunter bekommt den Strich rechts nach oben. Die Richtung des Notenhalses ist unabhängig von der tatsächlich erklingenden Tonhöhe, also im Baßschlüssel genauso wie im Violinenschlüssel.

Der Notenhals wird unter dem mittleren Strich immer nach oben gezeichnet alles drüber und auf dem Strich wird nach unten gezeichnet.

Ich kapiers immer noch nicht (sorry nix gegen dich) 😢

0

Mit mittlerer Strich meine ich die dritte Linie da

0

Wenn man Noten lesen lernen will , ist es einfach das beste , nicht alles zu hinterfragen .....es ist eine alte Technik und Schreibweise - und es gibt halt einfach ein paar Regeln . 

Die Tonhöhe wird bestimmt durch die Position des NotenKOPFES im Liniensystem . Die Notenlinien und die Zwischenräume werden IMMER von unten nach oben gezählt , deshalb ist die mittlere Linie die DRITTE . Der Ton , der darauf steht ist im Violinschlüssel das H , im Bassschlüssel das D . 

Dieser Ton auf der dritten Linie kann den Hals sowohl nach oben oder auch nach unten haben . Wenn dich die Hälse noch irritieren , dann lern doch das Tonbestimmen einfach mit ganzen Noten .

Es macht keinen Unterschied in der Note, ob sie nach oben oder unten zeigt. Die Notenhälse zeigen einfach ab der mittleren Notenlinie bis oben nach unten, und ab der mittleren Notenlinie nach unten zeigen die Hälse nach oben. Das war´s schon...

Ab der mittleren Linie wird der Strich halt nach unten gezogen. Denk dir nichts dabei. Ist einfach so. ♡

Was möchtest Du wissen?