Noten lernen. Welches Buch.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Unser Sohn hat letztes Jahr mit dem Klavierspiel begonnen. Anfangs hat es ihm viel Spaß gemacht. Als dann die Noten ins Spiel kamen, ließ seine Begeisterung immer mehr nach. Ich selbst spiele kein Instrument. Noten haben wir in der Schule gelernt. Das ist aber schon lange her ;-) Auf meiner Suche, wie ich unserem Sohn beim Notenlernen helfen könnte, bin ich auf das Arbeitsheft „Affe Vivo lernt Notenschrift und ich lerne mit“ gestoßen (findest du im Internet www.affevivo.de). Anfangs noch skeptisch (das Heft ist nicht billig) bin ich jetzt im nachhinein froh dieses bestellt zu haben. Im Heft wird die Notenschrift piu a piu erklärt und geübt. Unser Schätzchen macht Fortschritte und das Spiel macht ihm wieder Spaß. Er ist stolz, dass er Notenlesen kann. Auch ich habe meine Schulkentnisse aufgefrischt. Bei uns ist ein richtiges Wettbewerb ausgebrochen, wer besser Notenlesen kann ;-) Viel Erfolg euch beim Klavierspielen und beim Notenlernen.

Heutzutage ein Instrument zu spielen finde ich besonders wertvoll. Und dass du es deiner Tochter beibringen willst ist prima. Hier habe ich einen Link gefunden über eine Art des Klavierspielens. Da sind auch Buchvorschläge dabei (bei mir zumindest als Werbung). Ansonsten kannst du dich ruhig im Netz umschauen, da wirst du noch mehr finden. Viel Erfolg beim Üben:http://klavier-noten-lernen.de/

Was möchtest Du wissen?