Noten in fach Mathematik verbessern?

6 Antworten

Ihr behandelt jedes Jahr seit der Grundstufe das gleiche Thema: Gleichung mit Gliedern und Rechnung, nur das die Rechnung und die Glieder unterschiedliche Formen haben! Langsam musst du doch verstanden haben, das eine Potenz auch eine Summe ist und es nur Vorwärts- und Rückwärtsrechnung gibt. Bei den Gliedern (Zahlen) die ausgeschrieben Quersumme oder Polynomform oder die Produktform und dann noch die 4 Kurzformen Kommazahl, gemischter und gemeiner Bruch und Prozentausdruck (100stel Bruch) - das wars! Umformen sind ca. 80% und Rechnen tut man nur zu 20%!

An deiner Stelle würde ich mir ein paar Leute aus der Klasse / Jahrgangsstufe schnappen und mit ihnen versuchen den Stoff nachzulernen. Einer / Eine wird sicherlich dabei sein, der / die Dir helfen kann den Stoff zu verstehen. Es ist immer praktisch sich gegenseitig zu unterstützen, man weiß nie, wann man auf Hilfe angewiesen ist, und da ist es gut jemanden in der Nähe zu haben.

Falls das wirklich überhaupt nicht funktioniert würde ich ein paar Lernvideos als Alternative hinzuziehen. Immerhin gibt es inzwischen für die verschiedensten Themen passable Erklärungen.

Im Notfall ist es dann doch am besten den Lehrer selbst noch einmal darauf anzusprechen, kann ja sein, dass mehrere Personen den Stoff nicht verstanden haben.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du musst nicht eine spezifische Aufgabe verstehen, sondern wie man es generell rechnet und das verstehen , damit du es bei anderen gleichen Aufgaben anwenden kannst. Also um genau zu sein: Du musst lernen oder es dir erklären lassen. Nachhilfe wäre nicht schlecht!

Was möchtest Du wissen?