Noten für Realschule. 2 Vieren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja klar ist Realschule eine Möglichkeit. Mit 2 Vieren könntest du auch auf ein Gymnasium gehen, wenn du dich mehr anstrengst und lernst.

Hallo liebes Kind!

Es heißt, du hast in 2 Fächern die Zensur ausreichend erhalten, in einem Hauptfach und in einem Nebenfach.

Wenn du dich momentan auf einem Gymnasium zur Schule gehst, so wird mit Sicherheit der Klassenlehrer oder die Klassenlehrerin nicht gerade vor Freude Purzelbäume schlagen geschweige denn der/die jeweilige Fachlehrer/in.

Genauso würde es sich wohl auch auf einer guten Realschule abspielen, um einen gewissen Standard bei den Schülern im Allgemeinen zu halten.

Somit weißt du doch mit Sicherheit was du zu tun hättest. Hausaufgaben machen, mündliche sinnvolle Unterrichtsbeteiligung, Schulaufgaben, für Klassenarbeiten lernen (und das nicht kurz vor der Arbeit), Teste schreiben oder Referatsleistungen erbringen vlt. im Fach Physik.

Und wenn du das alles so machst, siehe daaa, dann könnte bei Erfolg die Notenverteilung anders aussehen...

Dann stellt sich keine ´Frage auf anderer Seiten, welche Schulform du gerade besuchen könntest, auch nicht die Frage, ob du

---dein Wortlaut:

< auf die Realschule oder nicht (wobei mir da etwas fehlt rein fragetechnisch gesehen)?

So könnte ich dir die Auskunft einer guten Realschule einfach mal hier hinschreiben:

Bei Mathe steht bei dir ausreichend, bist du so schlecht in Mathe, liegt dir das Fach nicht?

Auch wenn hier ausreichend steht, es ist leider nicht ausreichend.

Des weiteren sehe ich, du hast im Fach Physik auch die Zensur ausreichend.

Wenn du meinst, dass du vom Gymnasium, dir an dieser Schule faule Tage bereiten kannst, so möchtest du deine Eltern bitten dich bei einer anderen Schulform anzumelden...

Bekommst du quasi direkt von der Sekretärin oder dem Schulsekretär verkündet, wenn du von dem Gymnasium kommst und dich anmelden möchtest und das super schöne im Beisein deiner Eltern mit direkter Ansprache. Und das super schöne wäre ein Direktor oder eine Direktorin gibt dir noch wesentlich andere Aspekte mit auf den Weg, die vlt. auch nicht etwas Nettes so direkt beinhalten....

Wechselst du vlt. wegen Umzug und hättest weiterhin schlechte Noten und behältst du die Schulform bei, naja, so könntest du trotzdem nicht umher das Ganze über dich ergehen zu lassen.....

Aus Erfahrung kann ich nur sagen, der erste Eindruck zählt und in dem Fall wäre erste Eindruck der schriftliche Beweis sprich Zeugnis, du müsstest dich beweisen.....

Was soll ich sagen, passen die Noten auf dem Wisch, musst du dann aus welchen Gründen wechseln...... Super genialer Empfang, manche Lehrer reißen sich dann um dich und wollen dich dann in Klasse wo auch immer gerne haben, da darf man als Schüler sogar sich wen auch immer aussuchen (wenn das so passt)....

Die armen Lehrer, weißt warum?????

WEIL Zeugnis nicht immer unbedingt alles wäre, wenn du irgendwann bissl gewiefter wärst, weißt du was ich damit meine.... und selbst dann gilt passt das irgendwie notentechnisch und irgendwie im Unterricht, da kannst du was auch immer fabrizieren (was nicht so wünschenswert vlt. sein könnte), hätte aber einen Vorteil Zeugnisfragen gäbe es da keine auch nicht zur Versetzung plus hättest auch nicht zu so anderen Dingen solche brennenden Fragen.

In ein Klo kann man auch mal reingreifen, passiert nichts

Korrektur in Zeile 4: dich bitte streichen

0

Was möchtest Du wissen?