Noten egal fürs Studium?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

manche studiengänge sind zulassungsbeschränkt, dann werden die studienplätze absteigend nach den besten noten vergeben. Andere studiengänge sind nicht zulassungsbeschränkt, aber informatik gehört sicherlich nicht dazu.

Informatik ist hin und wieder auch zulassungsfrei. Das dümpelte bei uns immer zwischen 2,7 und zulassungsfrei herum. Seit der neue Markt 2001 zusammengebrochen ist liegt der NC fast nur noch schlechter als 3,0. Fast alle Studiengänge in der es die "Höhere Mathematik" gibt liegt der NC niedriger als 3,0.

0

Ist nicht egal. Wenn es 400 Stellen gibt und angenommen wird, es werden sich 3000 Leute bewerben, dann wird ein NC (Numerus Clausus) von z.B. 1,6 (Also das musst du mind. haben um reinzukommen), festgelegt, dass sich die Anzahl der Bewerber auf die Anzahl der Stellen anpasst. Bei manchen Studiengängen gibt es NC und bei anderen wiederum keine/sehr niedrige (also 3,1 oder so^^). mfg, Philip

nein viele studiengänge haben einen mindesstnotendurchschnitt(nc), kommt drauf an wie gefragt die branche ist. technik zB ist sehr gefragt=niedriger nc ca 2,5. jura ist nicht gefragt=hoher nc ca 1,3.

Hast du da was verwechselt?

0

falsch herum, gefragt=hoher nc

0

Es ist im Endeffekt egal was für Noten du hast, jedoch gibt es ein sogennanten NC. Man musst z.b für um Medizin zu studieren einen NC unter 1,9 Abi haben :)

Für Informatik liegt er bei uns bei 3,2 NC.

Bist du über dem NC, bekommst du wartesemester

Bei allen Fächern ohne NC ist das so!

Was möchtest Du wissen?