Notebook zum Zocken maximal 500€?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Muss es unbedingt ein Notebook sein, geht nicht auch ein normaler PC?

Muss leider ein Notebook sein. 

0
@C4edmon

Dann ist das was ich rausgesucht habe, das beste was du zu dem Preis bekommst. Wie du im zweiten Link sehen kannst geht nicht alles, aber sehr viele Spiele funktionieren.

0

Okay, danke. Denkst du das es sinvoll ist sich ein gebrauchtes zu kaufen?

0

Achso und noch etwas. Ich kenne mich mit Computern und co. leider echt nicht aus. Wenn ich den Namen google kommen auch Tests für ein Notebook mit genau dem selben Namen, aber ohne das E 15. Sind das die selben?

0
@C4edmon

Nur wenn die Hardware genau die gleiche ist. Das da kommt übrigens schon von einem namhaften Anbieter (Cyberport) obwohl es bei ebay ist. Kaufst du das bei Cyberport im Shop ist das 150€ teurer. 

Gebraucht würde ich nicht kaufen, selbst wenn du eins mit gut Power für wenig Geld bekommst - Gamer Notebooks gehen schnell kaputt, weil sie heißlaufen. Meins ist innerhalb der 2 Jahre Garantie abgeraucht. 

0

Für 500€ bekommst du definitiv keinen Halbwegs anständigen Gaming Laptop. Selbst bei einem Desktop PC, die ein deutlichbesseres Preisleistungsverhältnis haben, ist das schon schwer. Also ich würde noch sparen und mir einen Desktop PC holen, da du selbst mit einem 1000€ Laptop Battlefield 3 sehr warscheinlich nicht auf Ultra spielen könntest. Auf dieser Seite kannst du aber nach dem besten gucken, was du für diesen Preis bekommen kannst. Einfach die Kriterien eingeben. http://www.notebooksbilliger.de/notebook+berater

Es soll auch kein richtiger Gaminglaptop sein, ich weiß dass ich mein Budget da verdoppeln müsste, er soll einfach nur Spiele wie Smite oder so aushalten.

0

Ja dann reicht es auf jeden Fall

0

World of Tanks Notebook

Hi suche ein notebook mit dem ich world of tanks in ultra grafik zocken kann Sowie BluRay s kucken kann preis 500-650 euro wenn ihr mit konkrette modelle vorschlagen könntet (links). MFG: Christoph

...zur Frage

Gutes Notebook fürs Studium?

Hauptsächlich für Office gedacht (zum Mitschreiben und Lernen usw.). Deswegen sind mir folgende Merkmale wichtig:

  • ausreichend Akkulaufzeit
  • gutes Display (zwischen 13 und 16 Zoll und am besten matt)
  • Mobilität (nicht zu schwer und robustes Gehäuse)
  • angenehme Tastatur
  • Budget 500-800€ (muss nicht das Teuerste sein)
...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit dem Lenovo Yoga 520?

Hallo! Ich brauche fürs Studium ein neues Notebook und bin nun schon seit Tagen am überlegen, welches sich wohl am meisten für mich lohnt - wobei ich am liebsten ein MacBook hätte, das mein Budget aber total sprengt. Nach gefühlt 4829 Erfahrungsberichten zu 638 verschiedenen Laptops/Notebooks/Convertibles ist das Lenovo Yoga 520 für 500€ momentan mein Favorit, dazu findet man im Internet aber nicht allzu viel. Deshalb frage ich euch :-) Hat jemand bereits Erfahrungen damit machen können und kann diese eventuell teilen? Oder hat jemand einen anderen guten Tipp für mich?

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße!

...zur Frage

Habe ich Rückgaberecht nach 2 Reparaturversuchen innerhalb von 1 Jahr?

Hallo liebe Community,

Ich habe vor ca. einem Jahr ein Notebook bei Media Markt gekauft (31.März 2017).

Vorher habe ich mich bei Media Markt hier in Köln darüber informiert, ob es meine Anforderungen erfüllt und der Abteilungsleiter meinte: "Das Ding ist der Wahnsinn! Die Qualität bei dem Preis: Unschlagbar!".

Dazu muss man sagen, ich bin Architekturstudent und brauche für CAD-Programme ordentlich RAM und einen starken Prozessor mit einer fortschrittlichen Grafikkarte.

Außerdem zocke ich gerne & wollte mich auch mal auf dem Notebook probieren. Dem Verkäufer nach wäre mit dem Gerät alles drin: ich könnte wohl die aktuellsten und besten Spiele zocken und auch die CAD-Programme würden problemlos laufen. Außerdem wäre es doch ein Gamingnotebook. Und Tatsache, auch Online bei Media Markt ist das Gerät als Gamingnotebook registriert.

Nach 18 Tagen ging's schon los. Ich kaufte mir Fallout 4 und dann Sims 4, welche zu dem Zeitpunkt schon 2 & 3 Jahre alt waren (also lange nicht mehr aktuell).

Fallout 4 lief quasi gar nicht. Nach der Installation taktete der CPU soweit runter, dass das Spielen auf so einem niedrigem Framerate unmöglich wurde. So deinstallierte ich das Spiel. Bei Sims 4 lief es ähnlich ab. Dort taktete die CPU teilweise bis auf 0,8 GHz runter. Als ich dann schlussendlich das Netzkabel anschloss wurde es etwas besser, doch wurde es nun viel Heißer und Lauter. Das war dann nun auch das endgültige Zeichen dafür, dass das Gerät Defekt war. Ich ließ das Zocken sein und versuchte das Semester trotzdem mit dem Gerät zu überstehen. Innerhalb der nächsten Monate:

1. verschwand die Festplatte D (1TB),

2. der Start wurde immer länger, bis es schließlich hieß "Automatische Reparatur" und das dauerte dann 60-90 Minuten.

Am 31.09.17 (Kurz nach meinen Prüfungen) gab ich das Gerät dann hier in Köln zur Reparatur. nach gut 3 Wochen war das Gerät abholbereit. Nach 14 Tagen ging's dann wieder los. Alle Fehler weiterhin vorhanden und dazu kam noch, dass das Gerät manchmal 30 Minuten zum Runterfahren brauchte, die Tastatur manchmal nicht reagierte und das Gerät Geräusche wie eine Kaffeemaschine machte (:D).

Nun habe ich das Gerät übers Semester hin so gut es geht benutzen können und am 12.03.18 wieder zur Reparatur abgegeben. Nun kam es zurück und hat die selben Probleme wie vorher! obwohl auf dem Reparaturschein steht, das die Komponenten ausgetauscht wurden.

NUN meine Frage: Wie sieht es rechtlich aus? Soweit ich weiß muss ich dem Verkäufer 2 Reparaturversuche geben, dann nach kann ich entscheiden ob ich vom Kaufvertrag zurück trete. Stimmt das so ohne weiteres?

Darf Media Markt, wenn Sie das Gerät zurücknehmen, den ehemaligen Kaufpreis mindern? Ich habe nämlich 950€ (Normalerweise 999€) bezahlt und würde die gerne zurück erhalten. Ich mein von einem 1000€ Gerät kann man erwarten, dass es problemlos funktioniert. Innerhalb von 1. Jahr das 3. mal Defekt.

Antworten mit Bezug aus § und Rechtsgrundlagen wären sehr Hilfreich!

...zur Frage

17" Notebook unter 500 Euro zum Zocken gesucht!?

Hallo, ich suche ein 17" Notebook mit dem ich ohne Angst haben zu müssen, dass die Leistung nicht reicht, zocken kann. Der Laptop muss keine große Festplatte haben. 8 GB RAM und eine ordentliche Grafikkarte sind auf jeden Fall wichtig denke ich. Könnt ihr mir da was empfehlen? Ich würde gerne nicht mehr als 500 Euro ausgeben. Windows 7 wäre mir übrigens lieber als 10.

Würde gerne damit Battlefield, Fifa, Metin2 etc. zocken können.

Grüße BME

...zur Frage

AUSREICHENDER Gaming Laptop/Notebook für 500-700 Euro (möglich)?

Ich hab die Frage öfter gestellt. Will aber endlich mal eine richtige Lösung finden.

Ich hab bereits einen Gaming Notebook gefunden der aber 900 Euro kostet und ich bräuchte schon lange um eins zu sparen.

Viele werden jetzt wahrscheinlich antworten "Hol dir ein PC" Das Problem ist dass ich in meinem Zimmer kein Platz für ein PC habe und während des Urlaubs kann ich den PC auch nicht mitnehmen. (also KEINE Antworten über den PC bitte!)

Ich würde gerne mit dem Laptop/Notebook "zocken", also zum Beispiel: Fortnite, PUBG oder evtl. GTA (nicht alles auf höchste Einstellung, sondern HD und 30 FPS reicht für mich aus), dabei sollte ich skypen können ohne dass Skype oder das Spiel laggt. Oder den Bildschirm aufnehmen ohne dass Probleme auftauchen.

Der Laptop/Notebook soll einen Preis von max. 700 Euro haben. (ist das möglich?)

Wenn es nicht möglich ist oder ihr keinen kennt, dann antwortet nicht auf die Frage. Für die leute die eins kennen, bitte den Link schicken.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?