notebook mit i5 oder i7 Prozessor für schule und zocken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Noch zu den Marken. Lenovo ist nicht schlecht! Das vorgeschlagene Gerät kannst du also ruhig ohne Bedenken kaufen. Die Marken sind nämlich nicht egal! Pass da ja auf, weil die Kühlsysteme bei manchen Herstellern ziemlich schlecht sind, sodass man da große Probleme bekommen kann. Lenovo hat aber keine Probleme. Sehr vorsichtig muss man bei Acer, Toshiba, Packard Bell und ganz besonders bei HP sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sLiX94
01.07.2013, 18:15

Ja, HP ist ganz schlimm. Da verbrennst du dir die Beine wenn du die aufm Schoß hast.

Acer würde ich auch keinem empfehlen, der Qualität will. Aber für Lowbudgetlaptops unter 450€ gibt es keine vernünftige Alternative. Eventuell Fujitsu.

0

Zum Spielen bei Laptops einen i7. Die sind von der Leistung her dann wie die i5 der Desktop PCs.

Bei der Grafikkarte kommt es auf den GPU an, nicht auf Speicher. Speicher ist kein gutes Maß für Leistungsbestimmung einer Grafikkarte. 2GB GDDR5 wären schön, aber wenn der GPU nicht stimmt, dann bringen einem 2 GB auch nichts. Wenn du einen Laptop suchst mit potenter Grafikkarte, dann such einen Laptop mit NVIDIA Karte.

  • GT750M
  • GTX760M
  • ...

Eine Information noch: Laptops zum Spielen sind teuer...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm, fürs Zocken einen i7 und fürs Stromsparen einen i5.

Wenn dir die Akkulaufzeit also egal ist, greif zum i7. Der ist bedeutend besser zum Spielen als ein i5.

Der Videospeicher einer Grafikkarte hat rein garnichts mit der Leistung zutun. Da müsstest du konkreter werden. Um welchen Grafikchip gehts denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yetly
01.07.2013, 15:39

eine NVIDIA GT 645M ist die ok ?

0

Was möchtest Du wissen?