Notebook Lüfter selber reinigen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du kannst es zum Einen mal von außen versuchen: mit einem konventionellen Staubsauger und Fugendüse sämtliche Lüftungsöffnungen absaugen, vielleicht kommt ja was zum Vorschein. Einen Garantieverlust bei Öffnung gibt's logischerweise nur, wenn das Ding noch Garantie hat, also rel. jung ist (6 Monate bis max. 2 Jahre). Ich vermute, dass der Notebook durch die vorhandenen Öffnungen nicht genügend Luft ansaugen oder auch abblasen kann. Stelle ihn keinesfalls ohne starre Unterlage auf's Bett und versuche, hinten unten etwas unterzulegen. Damit steht er zwar ein bißchen schräger, das ist aber oft angenehm beim Schreiben und die Lüftungsöffnungen haben dann mehr Abstand zur Unterlage.

danke für's Sternchen...

0

Hey, wenn ihr nenn kompressor daheim habt blas einfach mal rein, hab ich so auch gemacht und hat wunderwar geklappt

Ich habe meinen Unten geöffnet und den Kühler mit Rotor voll verstaubt vorgefunden, da wäre auch der Staubsaucher untauglich gewesen.

Nimm einfach mal den nächsten Staubsauger und sauge mit ihm den Lüfter aus.Großartig schaden sollte es nicht können... ;)

Was möchtest Du wissen?