Notebook für einfache Bildbearbeitung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja es stimmt schon das der HP nicht das beste ist für Bildbearbeitung , aber du sagst dein Vater sei kein Computer -Profi , wenn er nur mal Rote Augen entfernen will oder Belichtung korrigieren ist eine Grafikarte nicht nötik , Bilder gucken oder Internet  geht auch mit einem günstigen PC 

(Aber ich würde trozdem nicht den HP nehmen - die bauen gute Drucker aber keine Laptops -da ist der von Aldi noch besser)

Für den Heimgebrauch reicht ein Notebook für bis zu 400€, ich hab mir ein Toshiba für 350€ gekauft und bin damit sehr zufrieden. Aldi hat auch immer wieder Notebooks in unterschiedlichen Größen. Asus ist auch eine gute Marke.

Danke für Deine Antwort!

0

Hallo,

klar kann man mit einem Laptop für 200€ keine professionelle Bildbearbeitung machen. Da es sich aber so anhört als ob Dein Vater die Bilder nur ein bisschen Hobby-mäßig bearbeiten möchte. Mal den Kontrast ändern, rote Augen entfernen etc. reicht das Laptop aus.

Viele Grüße

Frederike

Vielen Dank für Deine Antwort!

1

Was möchtest Du wissen?