Notebook formatieren, sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Notebook formatieren

Ja, das Formatieren tut gerade windows öfters gut

auch das notebook innen sauber machen (besonders Lüfter & Kühlkörper) & Raucher & Haustiere fern halten -> Raucher-PC: http://www.theregister.co.uk/2009/11/13/ventblockers/page3.html

Die neusten Treiber installieren

Installiere NUR was Du wirklich brauchst

Bei Installation IMMER Benutzerdefiniert wählen !!!

Benutze Opera, Firefox, Chrome statt Internet Explorer

  1. Eine Neuinstallation bringt natürlich etwas., da keine Bremsen drin sind, die durch Installationen und Deinstallationen im Rechner verblieben sind.
  2. Warum willst du dein Windoof ersetzen durch ein anderes? Du bekommst mit Micro$oft nur Probleme. Zum anderen wird ein windoof.old nur angelegt, um deine Daten zu retten. Nur, wenn du formatierst, gehen sowieso alle Daten verloren, es sei denn, du machst davon ein Backup. Ich würde mein System einer gründlichen Reinigung unterziehen, da hast du den gleichen erfolg: Registry putzen, Defragmentieren, überflüssige Dateien rausschmeißen etc.

welches windows war denn beim kauf dabei?

formatieren kann die performance wieder herstellen, ja. geht aber auch ohne, hier ein paar tricks:

  1. festplatte defragmentieren mit auslogics disk defrag

  2. gehe auf start und gib bei suche "msconfig" ein. jetzt wählst du den karteireiter systemstart und nimmst mal alle haken bei den programmen raus die du nicht jedes mal benutzt, die bremsen dein system am stärksten aus. ich hab alle deaktiviert außer ati control panel und antivir.

  3. lösche mal ne menge unnützer alter sachen runter, eine festplatte die zu mehr als 70% voll ist wird merkbar langsamer. bestimmte daten sollte man auf eine externe festplatte auslagern, das spart speicher auf dem notebook.

Was möchtest Du wissen?