Notebook - Welche Marken bevorzugt ihr?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin,

um erst mal deine erste Frage zu beantworten: Ich persönlich bevorzuge Geräte von ASUS, Lenovo und Fujitsu. Mit ASUS habe ich bisher nur positive Erfahrungen gemacht und besitze da mittlerweile mein drittes Gerät. Das erste Gerät läuft seit Januar 2011, also ebenfalls 7 Jahre. Da musste ich nach etwa 4 bis 5 Jahren lediglich mal eine neue Festplatte einbauen, was aber keine große Sache war. Die anderen Geräte laufen ebenfalls noch, das zweite kaufte ich 2013. Ein paar Modelle von HP finde ich auch in Ordnung. Gänzlich abraten würde ich von ACER.

Bei Gaming-Notebooks würde ich von der Grafikkarte her mindestens auf eine GeForce GTX 1050 setzen. Du willst ja scheinbar Spiele spielen, wenn Du eine Grafikkarte wie die GTX 750 Ti angibst. Die GTX 1050 übertrifft von der Leistung her auch die GTX 750 Ti: http://gpu.userbenchmark.com/Compare/Nvidia-GTX-750-Ti-vs-Nvidia-GTX-1050-Mobile/2187vsm211022

Arbeitsspeicher sollten es in diesem Fall dann mindestens 8GB sein, auf keinen Fall nur 4GB. Beim Intel Core i5 stimme ich zu, da würde ich auf einen HQ-Prozessor setzen. Eine 1TB HDD ist natürlich auch machbar, in den meisten Geräten ist zusätzlich auch noch eine SSD verbaut, wo Du unter Windows und beim Ausführen von Programmen einen ordentlichen Geschwindigkeitsschub spüren wirst, wenn Du Windows und die entsprechenden Anwendungen auf die SSD packst. Wenn man nicht bei Saturn oder Media Markt einkauft, findet man eine Menge Laptops mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ein passendes Gerät wäre zum Beispiel dieses hier für 700 € von Lenovo: https://www.cyberport.de/form/?DEEP=1C31-35T

Verbaut ist hier ein Intel Core i5-7300HQ, eine GeForce GTX 1050, 8GB RAM und eine 1TB HDD.

Eine Alternative für etwas weniger Geld (666 €) gäbe es noch von HP mit einer deutlich höheren Akkulaufzeit und einem USB-Steckplatz mehr. Andere nennenswerte Unterschiede sehe ich da spontan nicht: https://www.computeruniverse.net/products/90701919/hp-pavilion-15-cb006ng.asp

Bei Bedarf findest Du hier noch etwas weiter unten ein paar Benchmarks für verschiedene Spiele mit der GeForce GTX 1050: https://www.notebookcheck.com/NVIDIA-GeForce-GTX-1050-Notebook.178611.0.html

Mehr müsstest Du im Prinzip nicht ausgeben, da die genannten Geräte alle deine Anforderungen erfüllen. Es sei denn, Du setzt noch auf eine SSD.

Gruß

Lukas

ich habe schon einige Marken durch, von Acer zu Sony, HP, Toshiba und bin den letzten Jahre für den profesionellen Einsatz bei Lenovo hängen geblieben.

Lenovo hat natürlich auch Billigversionen im Angebot, die nicht unbedingt zu empfehlaen sind, aber ihre Business-Notebooks (Thinkpads) halten ewig.

Wenn deine Lenovos nach 3 Monaten langsamer laufen, liegt es nicht an den Notebooks, sondern am Betriebssystem, das du zumüllst. Und das wird dir mit jeder Marke gelingen ausser vllt mit Macs.

Also ich hatte bis jetzt 2 laptops, einmal ein acer aspire und jetzt ein hp probook
Acer ist die größte schrottmarke, die es gibt. Von HP bin ich vollkommen überzeugt, preis-leistung stimmt.

Was möchtest Du wissen?