Welches Note-/Netbook ist für das aktuelle Ubuntu geeignet?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi Kevin, 

du kannst an sich so erst einmal jedes Net oder Notebook für Linux Distributionen verwenden. Da Ubuntu einiges mehr an Ressourcen beansprucht, solltest du lediglich darauf achten, das dein neues »Schlepptop« genügend RAM mitbringt. Ähnlich schaut es bei der CPU aus. Ich hier unter anderem ein 12 Jahre altes Amilo Notebook stehen. 

Selbst da läuft und läuft und läuft Ubuntu, als gäbe es keinen Morgen. ;-) Aktuell wird gerade ein SurfTab mit Windows 10 drauf modifiziert. Sprich, Ubuntu oder Lubuntu drauf. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kewes
22.01.2016, 15:43

Das Problem ist das es unter anderem Geräte wie den Asus F205TA gibt. Dieses Gerät ist eigentlich perfekt für mich doch leider hat es ein 32-bit-UEFI bei dem das BIOS-Kompatibilitäts-Modul gestrichen wurde. Dadurch ist die Installation unnötig erschwert.

Aber danke für deine rasche Antwort :)

0

Für Netbooks würde ich nicht Ubuntu verwenden sondern Bodhi Linux. Bodhi Linux basiert auf der aktuellen LTS-Version von Ubuntu und nutzt die gleichen Paketquellen. Als Desktop kommt Moksha zum Einsatz der sehr ressourcenschonend ist. Selbst mit Transparenzeffekten werden nicht mehr Systemressourcen benötigt.

Hier der Download:

http://www.bodhilinux.com/

Nachdem man Bodhi Linux installiert hat, sollte man folgende Pakete nachinstallieren:

sudo apt-get install software-properties-common python-software-properties gdebi evince

Als Webbrowser empfehle ich Chromium. Er ist schneller als Firefox und ebenfalls open Source. Nach der Installation von Chromium sollte man noch das Paket pepperflashplugin-nonfree installieren, damit bekommt man den aktuellen Flashplayer.

sudo apt-get install pepperflashplugin-nonfree

Danach den Befehl sudo update-pepperflashplugin-nonfree --install starten. Dies aktualisiert den Flashplayer. Diesen Befehl sollte man regelmäßig ausführen um den Flashplayer aktuell halten. Dies kann man auch automatisch machen indem man einen täglichen Cronjob anlegt: Dazu folgenden Befehl ausführen:

crontab -e

Jetzt ganz unten folgende Zeile einfügen (bitte genauso schreiben):

0 0 * * * /usr/sbin/update-pepperflashplugin-nonfree --install

Um alle Multimedia-Dateien abspielen zu können sollte man noch den VLC-Player installieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?