Note der Schulaufgabe im Nachhinein verschlechtern?

5 Antworten

Bei mir in der Klasse hat der Mathelehrer mal bei zwei Schülern die Noten vertauscht, weil er sich in der Liste verlesen hatte beim Noten drunterschreiben... Die eine, die eine schlechtere Note bekommen hatte, hat im Nachhinein noch die bessere Note bekommen... Bei der anderen meinte er, dass er die Note im Nachinein nicht mehr schlechter machen darf und das sie halt glück hatte, die bessere Note bekommen zu haben... Also denke ich, dass man Noten im NAchhinein nicht mehr schlechter machen darf :)

Ich glaube nicht, dass das ein Gesetz ist, wenn dann ein ungeschriebenes. Bei mir (Gymnasium in Bayern und Berufsschule in Ba-Wü) war es jedenfalls immer so, dass im nachhinein eine Note zwar verbessert aber nicht verschlechtert werden konnte. Frag doch mal bei anderen Lehrern nach, die können dir sicher etwas dazu sagen.

Das werde ich mir morgen gleich vornehmen, ich dachte nur dass hier vielleicht auch ein Experte lauern könnte. ;-)

0

Hab ich auch gehört, aber ich habe keinen Beweis dass dies stimmt. Ich denke ehrlich gesagt dass dies schon erlaubt ist. Also die Note zu verschlechtern.

Was möchtest Du wissen?