Notaufnahme - automatischer Bericht an Hausarzt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Na ja, mit bekommen hast Du quasi eine Kurzform, oft wird der ausführliche Bericht später direkt an den Hausarzt verschickt

Du solltest also so oder so den Hausarztwechsel dem KH mitteilen - nornalerweise wird das bei jedem Kontakt dort auch abgefragt

danke, das wurde ich leider nicht gefragt. Ich hätte auch nicht gedacht, dass der alte Arzt noch immer auf meiner Gesundheitskarte vermerkt ist

0

Je einfach damit zu deinem aktuellen. Egal was da für eine Adresse drauf steht. In der Regel wird der Bericht verschickt, aber du kannst damit nichtsdestotrotz zu deinem aktuellen gehen.

Der Hausarzt bekommt in aller Regel nicht "automatisch" einen Bericht, die Ärzte der Nothilfe hätten dann noch mehr zu tun, als sie bei den ganzen Bagatellen ohnehin schon zu tun haben. Wenn es notwendig ist, bekommst du einen Kurzarztbrief mit, den du an deinen Hausarzt weitergibst. Dass der Brief noch an deinen alten Hausarzt adressiert ist, liegt sicher daran, dass du früher schon einmal in der Nothilfe erfasst wurdest. Mit den Eintragungen auf deiner Gesundheitskarte hat das nichts zu tun, denn dort wird der Hausarzt (noch) nicht gespeichert.

Der Brief wurde dir mitgegeben, also wird er nicht per Post verschickt. Bringe ihn deinem aktuellen Hausarzt.

Es gibt keinen weiteren Bericht. Nur den, den du hast. Den kannst du da abgeben, wo du weiterhin in Behandlung bist. Oder du lässt es. Es besteht keine Verpflichtung. Ich habe die Briefe immer geöffnet, und für mich kopiert. Man weiß ja nie...

Nein, du mußt den Bericht abgeben, es wird kein weiterer per Post geschickt. Gib den einfach beim neuen Hausarzt ab.

du mußt den Bericht abgeben

Quatsch. Gar nichts muss er. Wenn er ihn behalten will, behält er ihn. Aber was soll er mit dem Original? Mir ging es nur um dein Wort "Muss".

1

Was möchtest Du wissen?