Notarkosten für Beurkundung des Vorkaufsrechts?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst so keine Notarkosten sparen, die sind in der Gebührenordnung festgelegt und vermindern sich selbst dann nicht, wenn du dem Notar bei der Unterzeichnung die Hand führst ;-)

Das Vorkaufsrecht beinhaltet keinen Kaufpreis, sondern entspricht eher einer Auktion, bei der du als gleich hoch Mitbietender bevorzugt wirst.

Zu den Kosten lies bitte hier weiter: http://www.grundbuch.de/gebuehrenordnung.html

Soweit ich weiss bedeutet Vorkaufsrecht nur, dass euch im Fall eines Verkaufs das Haus als erstes angeboten wird. Dann könnt Ihr zu dem Preis kaufen,oder nicht. Falls das Haus nie verkauft wird habt Ihr keine Rechte...

(Beantwortet zwar nicht die Frage nach den Kosten, ist aber evtl. trotzdem eine Info für euch)

danke! :)

0

Was möchtest Du wissen?