Notar Vollmacht geht zu weit?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja das heißt das. Um auf dein Wohnmobil zurückzukommen: würde er eine Beanstandung vom Gericht erhalten, " So geht das nicht, konkretisiere deinen Antrag" , könnte er in Erfüllung deines Willens seinen Antrag zum Beispiel ändern in Kfz bis ..to, ohne das du wieder zustimmen musst. 

Einen Rat, ob du das streichen lassen solltest oder stehen lassen kannst, kann ich dir nicht geben. 

Dies ist ein Standardtext, um alle Eventualitäten abzuklären. Insbesondere bei Grundstückskaufverträgen ist die notarielle Beurkundung notwendig (Paragraph 311b BGB). Das heißt jedwede Bevollmächtigung in diesem Zusammenhang muss auch notariell beurkundet werden. Das ist eine kausale Rechtskette. Du müsstest also, wenn du deine Vollmacht für den Notar im Verfahren  abänderst, eine erneute Beurkundung vornehmen und auch zahlen. So hast du alles in einem.

Der Notar wird kein Unfug treiben. Er ist öffentlich bestellt und unterliegt auch der Haftung.

Wenn es eh erst der Entwurf ist, kannst du dich ja noch einmal genau vom Notar beraten lassen. Auch die Beratung unterliegt der Haftung des Notars.

Das ist eine normale Vollzugsvollmacht, wie sie in jedem Kaufvertrag vorkommt. Ja, mit der Vollmacht könnte beinahe alles bewilligt und zur Eintragung beantragt werden, aber der Notar unterliegt natürlich Einschränkungen im Innenverhältnis und wird mit der Vollmacht keinen Unsinn treiben.

Und wenn doch ? Sollte eine Änderung eines Antrags oder einer Bewilligung nötig werden, könnte der Notar doch auch bei den Vertragspartnern neu nachfragen ?

0

Sicher könnte er das. Nur dann müsstest du und der Vertragspartner persönlich erscheinen.

0

Hallo,

das ist ein Standardtext, der den Notar ermächtigt in deinem Namen tätig zu werden. Sonst musst du für jede Änderungsverfügung zum Notar, unterschreiben und bezahlen.

... was soll das sein, ein Notvertragsentwurf?

Rechtschreibfehler, es soll heissen "Notarvertragsentwurf"

0

Was möchtest Du wissen?