Nostril stört beim Job suchen?

4 Antworten

Es kommt immer auf den Arbeitgeber drauf an, niemand kann im Voraus sagen, wie er drauf reagieren willst. Wenn du dir keine Chancen verbauen willst, solltest du mit sichtbaren Piercings unbedingt warten bis du mit beiden Beinen fest in der Berufswelt stehst..

Demnach wo du arbeiten willst, darfst du gar keine Piercings haben. Im Hotelbereich z.B. darf man oft maximal 1Lobe pro Ohr haben und das gilt auch nur für Frauen. Bei uns in der Gegend gilt diese Regel schon an der Hotelschule. Bei anderen Jobs ist das wiederrum kein Problem, in vielen geschäften ist es kein Problem wenn die Verkäufer Piercings haben. Egal ob Nostril, Labret, Madonna oder Augenbrauenpiercing... Kommt aber auch wieder drauf an welches Geschäft es ist...

Ein Nostril ist doch noch ein sehr harmloses Piercing, wenn man sich mal anschaut, was da in der Gegend rumschwirrt.

Ich habe selbst eins und es hat mich in keiner Weise in meiner beruflichen Laufbahn eingeschränkt. In manchen Berufen wirst du es eventuell während der Arbeitszeit rausnehmen oder abkleben müssen, aber das ist ja kein Weltuntergang.

Schwebt dir denn ein bestimmter Beruf vor oder fragst du nur aus Interesse?

Also eigentlich frage ich, weil ich ein Nostril haben möchte, meine Eltern aber "Angst" deswegen haben & es mir nicht erlauben.

0

Was möchtest Du wissen?