Nostalgie von nicht erlebten Dingen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, wenn man an nicht selbst gelebte "Erfahrungen" zurückdenkt, ist das eigentlich immer ein hinterhertrauern, also eher Melancholie. Nostalgie hat etwas positives; man schwelgt in Erinnerungen. Zwar kann man ihnen ebenfalls hinterhertrauern, aber für den, der die Erfahrungen gemacht hat, ist die Nostalgie meist ein Zugang zu einer Schatztruhe.

Ein typisches Beispiel für das Zurückdenken an verpasste Erfahrungen ist die "verlorene Kindheit", von der sich manche frühreife Menschen im Jugend- oder Erwachsenenalter betroffen fühlen. Das ist dann nicht Nostalgie.

Br0cx 12.03.2014, 07:25

Also ich habe früher mal so ein MMO gezockt und wenn ich heute im Forum von den Anfängen des 1. Seevers lese habe ich immer so ein Gefühl, dachte das wäre Nostalgie...

1
Revedero 12.03.2014, 08:06
@Br0cx

Ja, das Gefühl kenne ich. Ich bekomme es, wenn ich z.B. die wirklich erste Geschichte eines bekannten Autors oder den ersten Beitrag in einem Forum lese. Ich denke, das ist eher die Freude daran, auf den Anfang von etwas zurückblicken zu können.

1

Nein nur auf selbst erlebtes

Was möchtest Du wissen?