Norwegische/Bokmal lernen

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Aussprechen kann man das schon, nur spricht in Norwegen fast niemand Bokmal. Der Norweger ist sehr traditionsbewusst und spricht in seinem Dialekt und jeder Landstrich hat da so seinen eigenen Dialekt. Aber wenn Du da arbeiten willst, würde ich dennoch Bokmal lernen, es ist dem Deutschen verwandt und nicht so schwer für uns. Du kannst dann zumindest schon mal alles lesen und man wird auch Dich verstehen. Mit der Zeit kann man sich in die Dialekte dann schon reinhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nenee
30.01.2013, 20:14

Es bleibt einem gar nichts anderes uebrig, wenn man Norwegisch lernen will. Bokmål zu lernen, denn es gibt keine Lehrbuecher fuer Auslaender in Nynorsk. Mit Bokmål kommt man ueberall klar und in Nynorsk und die Dialekte hoert man sich schnell rein.

0

Nein - nicht das ich wüsste.

Ichahbe mir vor Jahren eine CD gekauft und festgestellt, dass die Sprache (vom Laut her) eigentlich kein Problem ist.

Tip: Solltest Du nicht fündig werden, schau mal bei Anglerboard.de oder norwegen-angelforum.net oder norwegen-angelfreunde.de vorbei. Dort gibt es spezielle Norwegenforen in denen Member posten, die besser norwegisch als deutsch sprechen.

Viel Spass mit der neuen Sprache - im jeden Fall ist Norge ein irre schönes Land!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neunfo21
30.01.2013, 09:47

Danke!

0

Wenn du korrekte Aussprache lernen willst, musst du sehr viel hören, und zwar ausschließlich von Mutttersprachlern gesprochenen Text. Eine Hilfe dabei: 'passiv' hören: einen Lektionstext im Hintergrund 'endlos' abspulen lassen und dabei irgendwas tun; so wie vlt sonst Musik im Hintergrund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nenee
30.01.2013, 20:11

sehe ich genauso, denn im Endeffekt wird das Verstehen, selbst des gelernten reinen Bokmåls, mehr Schwierigkeiten bereiten als selbst zu sprechen,

0

Was möchtest Du wissen?