Normsiedepunktberechnung nach Clapeyron

...komplette Frage anzeigen Formel - (Chemie, Clausius-Clapeyron, Siedepunktberechnung)

1 Antwort

Im Netz gibts doch reichlich zur Clausius-Clapeyron-Gleichung. Z.B. hier mit Herleitung: http://daten.didaktikchemie.uni-bayreuth.de/umat/clausius/clausius-clapeyron-gleichung.htm

Ja, aber ich brauche sie umgestellt nach T2. Und ich bin kein Mathe-Ass.

0
@Katha87

Lässt sich hier schlecht darstellen.

Ausgangsformel: ln(p2/p1) = ΔH/R * (1/T1 - 1/T2)

Umgestellt: T2 = 1 / (1/T1 - ln(p2/p1) * R/ΔH)

So komme ich mit den Werten auf die 369,7 K. Die Formel im Bild ist falsch.

0

Was möchtest Du wissen?