Normalparabeln wie soll das gehen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

die Parabelgleichung hat die Form: f(x)=ax²+bx+c
Normalparabel bedeutet, dass a=1 ist.

Ist der Punkt P ein beliebiger Punkt der Parabel, dann ist daraus keine eindeutige Parabel abzuleiten.

Ist P allerdings der Scheitelpunkt, dann sieht die Sache wieder anders aus...
Die Scheitelpunktform einer Parabel lautet: f(x)=a(x-d)²+e
Der Scheitelpunkt ist bei S(d|e).

Wäre also P(3,5|12,25) der Scheitelpunkt, dann ist das hier Deine Parabel:
f(x)=(x-3,5)²+12,25
Jetzt kannst Du die Wertetabelle anlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?