Normalformen Datenbanken Beispiel?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Soweit ich weiss (ist schon ne Weile her, dass ich das im Studium hatte):

Du musst das ja in der 2. NF eh auf mehrere Relationen aufteilen.

Tab1(a,b,c,d,f,g), Schlüssel a

Das d auch von a bestimmt ist unkritisch, da nur die Relation a -> d gegeben sein muss (alle Attribute müssen vom Schlüssel abhängen), ob das auch umgekehrt evtl. gilt ist egal. d als Schlüssel bringt nichts, da dann b,c als von a abhängig die Relation trotzdem brauchen.

Tab2(g,i,e), Schlüssel g (Fremdschlüssel in Tab1)
Tab3(i,e,j,h), Schlüssel e,i (Fremdschlüssel in Tab 2)

Wobei man die 2 Relationen in der 2. NF evtl. noch zusammenfassen darf als Tab2(g,i,e,j,h), das mit der transitiven Abhängigkeit ist schon die 3. NF.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Informatiker

Was möchtest Du wissen?