Normales Girokonto auch als Geschäftskonto nutzen?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 0 Abstimmungen

Ich musste auf ein Geschäftskonto ausweichen, nachdem meine Bank mich abgemahnt hat. 0%
Ich wickle geschäftliche Transaktionen seit längerem über ein Girokonto ab. 0%

1 Antwort

Hallo Tintin,

grundsätzlich ist es so, dass du ein Privatkonto nur Privat nutzen darfst. Das hast du bei der Kontoeröffnung mit der Bank vertraglich vereinbart. 

Deshalb werden Geschäftstransaktionen auf einem Privatkonto über kurz oder lang zur außerordentlichen Kündigung durch die Bank führen. Allein schon die große Anzahl der Buchungsposten wird der Innenrevision auffallen.

Man muss also ein Geschäftskonto eröffnen, alleine schon um ein Kontokorrent vereinbaren zu können. 

Der Aufwand für die Bank ist natürlich viel höher bei einem Geschäftskonto und das lässt sich die Bank bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?