Normaler Nudelauflauf für Diabetiker?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hat dein vater diabetes typ II ? ich denke schon. er sollte mit dir zusammen mal bei seinem diabetologen einen kurs belegen ,wo ihm gezeigt wird,was er wie essen darf.diabetiker typ 2 können eigentlich alles essen,halt nur in maßen .es solte also aufhören so kurz vorm totalen satt sein.verutlich muß er nicht nach BE essen ,daher reicht es,wenn er auf sehr zuckerhaltige sachen zum allergrößten teil verzichtet.am besten wäre ein auflauf aus vollkornnudeln oder zumindest eine mischung aus normalen und vollkornnudeln.von den volkornnudeln kann er mehr essen ,schmecken aber zunächst halt nicht so gut .ist aber eine umstelungsache.auch bei reis bitte auf vollkorn achten ,bei brot natürlich auch . ansonsten viel gemüse als beilage ,die kartoffeln ewas reduzieren dafür mehr gemüse.und möglichst nur 3-4 mahlzeiten am tag essen,damit nicht zu viel insulin ausgeschüttet werden muß .abnehmen sollte dein vater .falls er übergewicht hat.das macht sich schnell beim BLZ bemerkbar .ja und regelmäßig ale 3 monate den habc1 wert beim arzt messen lassen .( langzeitzuckerwert)

makazesca 05.02.2012, 21:12

danke dir fürs sternchen ,schön ,daß ich dir helfen konnte l.g. makazesca

0

Zucker ist sein Problem, nicht Fett! Und Kohlehydrate sind eine Zuckerart.

Er darf also außer Süßspeisen nicht viele Kartoffeln, Brot und auch Nudeln eben nicht. Mach lieber einen Gemüseauflauf, auch mit Fleisch,wenn ihr mögt, aber mit wenig Kohlehydraten! Reis ist zb besser als Nudeln!

Bin selbst Dieabetiker Typ 2 schaue im Internet doch mal nach Dreamfield Produkte. Kann ich nue Empfehlen

Was möchtest Du wissen?