NORMALE HOSEN AUCH FÜR ÜBERGEWICHTIGE ^^?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der einzige laden der mir einfällt, einfach weil ich da lange gearbeitet habe und die Schnitte und Größen kenne, ist jack&jones.

Die haben nicht nur auch etwas weitere Größen sondern auch verschiedene Längen. 

Vor allem aber auch verschiedene Schnitte, bei deiner figur würde ich aber auf komplett eng unten verzichten da es sonst schnell seltsam aussieht vom knie abwärts und besonders am Fuß und Knöchel.  Lass dich da einfach mal beraten. Meistens wenn von dem gewünschten Modell die richtige Größe nicht da ist können die die bestellen. Wenn du es preislich etwas höher ansiedeln willst könntest du es auch bei g-star versuchen. Ich persönlich bin aber nicht so ein Fan von deren Preis Leistung, die Sachen sind zwar qualitativ hochwertig aber für die entsprechende Qualität doch teurer als nötig.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Viel Spaß beim shoppen.

PS: falls du zu jack&jones gehst frag doch mal nach einer "tim" das ist ein spezieller Schnitt von dem ich glaube das er dir gefallen könnte ;)

Also ich war früher auch mal fett und habe mir dann immer Hosen gekauft, die saßen wie ich wollte. Die waren dann natürlich auch immer zu lang (bei Weite 38 gibt es keine 32 Länge) und hab die dann beim Schneider für 5 Euro küren lassen.

Bedenke aber, dass enge Hosen bei Übergewichtigen Leuten meistens nicht so vorteilhaft sind, das kann sehr schnell aussehen wie eine Presswurst. Außerdem sind Skinny Hosen nicht mehr so in Mode (bei 14 Jährigen vielleicht aber man sollte aber ab einem gewissen Alter keine Leggins mehr tragen). Ich würde dir also empfehlen, Slim-Fit Hosen zu kaufen, die sind nicht so eng aber trotzdem modern geschnitten.

Was möchtest Du wissen?