Normale einer Konstante?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wenn x=0 (das ist die y-Achse) die Tangente ist, dann ist ein Normale dazu die x-Achse, also y=0

Das ist nicht ganz richtig.

  1. Kann x = 0 nach meinem Wissensstand nur eine Asymptote sein, keine Tangente.

  2. Kann ja auch zum Beispiel an der Stelle (0|2) die "Tangente" x = 0 angebracht sein, dann wäre die Normale bei y = 2. Richtig wäre: Die Normale ist dann eine zur x-Achse parallele Gerade.

Tangenten und Normalen sind ja eigentlich gar nicht so schwierig, denn die muss man ja nicht aus dem Hut zaubern, sondern es ist IMMER ein Punkt gegeben (oder eine Stelle), den die Tangente berührt und durch den die Normale gehen muss.

Wenn die Tangente an einen Punkt z.B. y = 0 ist (wie gesagt, ich denke nicht, dass x = 0 für eine Tangente möglich ist, höchstens bei einem Kreis, nicht aber bei einer differenzierbaren Funktion (sonst wäre die Steigung ja unendlich groß und dann wär es automatisch nur eine Asymptote), dann ist die Normale/Senkrechte eine Funktion x = n. Da die Normale durch den Punkt gehen muss, ist n hier automatisch die x-Koordinate des Punktes.

0

kommt ja im Prinzip eigentlich immer fast das umgekehrte raus

was meinst du denn damit?

naja, es ist ja eigentlich nur eine gegenläufige gerade zur Tangente, die im rechten Winkel auftrifft

0
@MoSako

die Normale steht senkrecht auf der Tangente und marschiert durch den Berührungspunkt.

0

Was möchtest Du wissen?