Normale Blutung oder doch fehlgeburt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Tatsächlich sind frühe Abgänge gar nicht selten. Der Arzt ist nicht verpflichtet, einen Bluttest zu machen, die Behandlung würde sich nicht ändern, wenn es eine Fehlgeburt gewesen wäre. Du hättest ihn aber wohl darum bitten können.

Alles, was du sonst beschreibst, kenn ich auch, ganz ohne Schwangerschaft oder Abgang einer Frucht.

Lucy199800 19.01.2017, 16:18

wie noch nicht gesagt ich habe noch keine kinder und das ganze so wie es ist ... ist mir selber so nicht bekannt und ich habe auch nachgefragt nacht dem bluttest aber er hat nur das mit der pille gesagt

0
Neapelgelb 19.01.2017, 16:23
@Lucy199800

Fehlgeburten in so frühem Stadum kommen dann vor, wenn mit der Frucht was nicht stimmt oder wenn der Organismus aktuell nicht in der Lage ist, sie zu behalten. Deine Erkrankungen/Medikamente könnten ein Grund sein. Es gibt Schätzungen, wie oft eine Frucht mit der Periode abgeht, das passiert wohl häufiger, als man denkt. Aber wie gesagt, aus den o.g. Gründen, und dann ist das eigentlich auch gut so. 

Wofür/Wogegen sind denn die Pillen die er dir verchrieben hat? Welches Medikament?

Wolltest du denn schwanger werden? Ein so früher Abgang ist kein Hindernis, wieder schwanger zu werden.

0
Lucy199800 18.10.2017, 02:36

ja ich will schwanger werden und hatte in der zwischen Zeit noch zwei Sternchen verloren ... es will einfach nicht klappen :(

0

Hallo! Blutungen in der ersten Hälfte der Schwangerschaft treten bei 20% - 30% der Schwangeren auf. Vielleicht handelt es sich um Einnistungsblutungen, die 6 bis 14 Tage nach der Befruchtung noch auftreten können.Hier gibt es viele Ursachen- Fehlgeburt, Eileiterschwangerschaft oder eine molare Schwangerschaft meistens die Gründe. Mja...Viele Frauen haben bei Eintreten von Blutungen Angst vor einem möglichen Abort. Doch können die Blutungen verschiedene Ursachen haben und müssen nicht gleich das Schlimmste bedeuten. Der Arzt muss eine Ultraschalluntersuchung bei Ihnen vornehmen, um die Ursache abzuklären. aber ich verstehe nicht,warum, Artzt sagte nichts ?(
Die Blutungen während der Schwangerschaft können aufgrund von Hormonschwankungen ausgelöst werden. Sehr oft,kommen die Blutungen aber mit einem starken Ziehen und Schmerzen vor, deute dies auf ein Abort hin.schade,aber droht eine Fehlgeburt, wird diese meistens mit starken Unterleibsschmerzen und Blutungen vom Körper angekündigt.

Lucy199800 19.01.2017, 16:48

die frage ist sollte ich noch zu einem anderen arzt oder nicht ... das was hier gesagt wurde wusste ich schon aber danke für die Antwort :)

0

Was möchtest Du wissen?