Normal bei der Wundheilung?

8 Antworten

also das ist in gewisserweise normal. Ich nheme an, das das nicht diene erste wunde ist...und jeh öfter man sich verletzungen zufügt, desto mehr wird die Wundheiluing in mitleidenschaft gezogen. die wunden hielen immer langsamer, entzünden sich und so weiter... da sie sehr breit ist, wird sie länger brauchen, bis sich eine Kruste bilden kann. du kannst aber mehrmals täglich mit einer Wundsalbe drüber gehen, dann heilt sie besser!!!

Also ich kenne die Situation, klar ist aufjedenfall , das es dauert bis die Wunde wirklich richtig verheilt so wie lotta135 halt auch schon gesagt hat. Das ist also ganz normal und ich würde auch nciht , wenn die in 2 oder 3 tagen nicht verkrustet ist gleich zum Arzt rennen , außer natürlich sie entzündet sich. Ich persönlich habe die Wunde die ich hatte immer mit desinfektions-spray deinfiziert und dannach einfach ein pflaster draufgegklebt (möglichst so,dass sie nicht mehr so stark auseinander klafft). Das Pflaster musst du dann allerdings auch täglich wechslen und eventuell ein wundspray auf die wunde sprühen (keien angst das ist nicht so schmerzhaft wie desinfektions spary- das ist ja nicht so jedermanns /fraus sache) Danmn bleibt dir nicht viel anderes übrig als warten und wenn die wunde dann ein wenig verkrustet ist , solltest du das pflaster abmachen , damit die kruste trocknet und sich nciht gleich wieder auflöst , und evtl etwas bepanthen auf die wunde geben. im endeffekt musst du allerdings selbst wissen, was du in dem fall für richtig erachtetst ... wichtig ist , das wenn du eine leichte , wenn auch feucht vverkrustung bemerkst , das pflaster ab machst , damit diese trockenen kann und luft an die wunde kommt.

Bei Schnittwunden dauert es immer etwas länger, da die Wundränder schärfer sind. Wichtig ist immer zu desinfizieren! Nimm dann Die Grüne Hautcreme mit Silber aus der Apotheke. Silber wirkt gegen Bakterien

Was Soll ich machen?

Vor 8 tagen bin ich ausgerutscht und hab mir an einem Ast einen tiefen Kratzer zugezogen. Jetzt ist er immernoch entzündet, eitert zwar nicht aber heilt auch nicht zu da er an der Hand ist und die oft auf Spannung steht. Jetzt mache ich mir Gedanken weil ich diabetes Typ 1 habe und die Wundheilung da ja ziemlich schlecht ist. Was sollte ich machen? Die Wunde ist circa 4cm lang.

...zur Frage

Medizinischer Honig zur Wundheilung, jemand mit Erfahrung hier?

Ich habe durch eine OP eine sehr große, tiefe und breite Wunde, die offen heilen muß. Nun quäle ich mich damit ganz schon rum, weil sie im Bereich Leiste-Oberschenkel liegt und ich möchte liebend gern die Wundheilung beschleunigen.

Daher wäre ich für guten Rat dankbar, wenn das jemand schon ausprobiert hat. Alles andere kommt nicht in Frage, weil es nicht aus Festkörpern bestehen darf, die möglicherweise in einer Tasche verkapseln.

Ich soll das Octenisept weglassen und nur noch ausduschen. Da die Wunde aber nach wie vor ein bischen eitert, blutet und Lymphe abgibt, erhoffe ich mir vom medizinischen Honig deutliche Verbesserungen.

Kann das hier jemand bestätigen?

Viele liebe Grüße :-)

...zur Frage

Wie lang bis tiefe Schnittwunde komplett verheilt?

Wie lange dauert es bis sie komplett verheilt is? Also auch die Haut bis es wieder "normal" aussieht?

...zur Frage

Wann infiziert sich eine offene Schnittwunde, die 2cm tief, 1cm breit und 3cm lang ist?

Morgen, es geht um eine Schnittwunde, die etwa wie oben beschrieben ist, hat heftig geblutet, wie lange hat man Zeit um sie zu behandeln bzw. wann gilt eine offene Wunde als infiziert, wenn sie bestimmte zeitraum nicht behandelt wird?

...zur Frage

Kennt ihr gute Arten Gewicht zu verlieren, bzw funkt. diese Arten?

Ich bin M/13 und bin in der 8. Klasse.

Ich hatte in der 5. und in der 6. Klasse riesige Fressattacken.

Ich war in der Grundschule (1. - 4. Klasse) etwa der leichteste.

Nun bin ich zwar nicht der schwerste aber der jüngste mit dem höchsten Gewicht.

Ich wiege etwa 55 Kilogramm.

Vielleicht tönt sich das normal an, aber ich habe sehr viel Taillen - und Bauchfett.

Funktioniert das mit 12 Kilo abnehmen in einer Woche, indem man jeden Tag 3x Ingwer Tee trinkt?

Kann mir das schlecht vorstellen, obwohl ich schon Ingwertee gekauft habe.

In der letzten Zeit hat sich alles beruhigt, mit den Fressattacken.

Aber in der letzten Zeit nehme ich mir immernoch einen Mitternachtssnack mit.

z.B einen Riegel oder Müsli mit ins Bett.

Bitte um schnelle Tipps :(

...zur Frage

Wie kann ich die Aufmerksamkeit meiner Trainerin bekommen?

Ich bin w16 und habe vor etwa einem Jahr den Verein gewechselt. Ich hatte danach immer noch Guten Kontakt zu meinen ehemaligen Trainerinnen und habe nach dem Wechsel angefangen nichts zu essen und die zwei haben mich halt dazu bewegt, mir Hilfe bei einer Psychologin zu holen, was ich auch gemacht habe. Aber ich habe nur angefangen nichts zu essen, um deren Aufmerksamkeit zu bekommen. Bevor ich den Termin bei der Psychologin hatte, meinten die beiden schon (vor allem die eine), dass sie sich zurückziehen müssen, um mir die Hilfe leichter zu machen. (Aber ich habe die Hilfe der Psychologin später auch wirklich sehr gut angenommen) Darauf hin habe ich ihr gesagt, dass ich sterben möchte und das Gefühl habe, alles wäre besser ohne mich. Ich weiß, dass das gar nicht ging und ich habe auch ein wirklich (!) schlechtes Gewissen, aber so habe ich dann wieder ihre Aufmerksamkeit bekommen und das war mir einfach so wichtig. Inzwischen gehe ich nicht mehr zu der Psychologin und brauche einfach die Aufmerksamkeit von ihr. Ich weiß nicht wieso, aber sie ist mir unglaublich wichtig und ich brauche sie, aber sie meint immer, dass sie es nicht mehr kann. Ich will sie doch nur ab und zu mal sehen, von ihr in den Arm genommen werden und mit ihr schreiben, aber ich weiß nicht worüber. Es ist auch nicht so, dass ich allgemein Aufmerksam möchte, sondern nur von ihr. Zwischenzeitlich dachte ich, ich wäre in sie verliebt, aber ich habe mich nicht getraut es ihr zu sagen und ich glaube es immer noch und weiß da auch nicht, wie oder ob ich es ihr sagen soll. (Sie ist w25) Was soll ich tun? Ist dieser Drang nach Aufmerksamkeit noch normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?