Nordsee ohne angelschein angeln?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Klar, kann man da ohne Angelschein angeln...man darf sich nur nicht erwischen lassen. Quatsch, wenn Sie in Schleswig-Holstein Urlaub machen und Ihr Wohnsitz nicht in Schleswig-Holstein liegt und Sie keinen Fischereischein besitzen, dann können Sie gegen Vorlage des Personalausweises in allen Ordnungsämtern einen Urlaubsfischereischein erwerben, den gibt es für 1-3 Tage oder jeweils für mehrere Wochen...kostet aber extra! Er berechtigt zum Angeln an allen Küsten- und Binnengewässern in Schleswig-Holstein, wobei für die Ausübung der Binnenfischerei noch zusätzlich ein Fischereierlaubnisschein des Fischereirechtsinhabers erforderlich ist. Sieht in Holland aber schon wieder etwas anders aus. Sollte man als Deutscher an der holländischen Nordseküste angeln, wird man sofort erschossen, es sei denn...man hat als Köder Gouda und trinkt Heiniken dann wird man sehr schnell eingebürgert und darf nur noch niederlandse spraken.

Ja

Aber nur von den Ostfriesischen Inseln aus.

Dort gilt das uralte friesische Freiangelrecht. Das ist eigentlich nur für Friesen gedacht, aber vor einigen Jahrhunderten kam kein Nichtfriese lebend auf die Insel und somit muss jeder lebende Inselgast logischerweise ein Friese sein.

Ein Personalausweis ist aber zwingend vorgeschrieben.

Was möchtest Du wissen?