Nordkorea Amerika?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was wird passieren?

Nicht viel. Die beiden Gockel werden noch ein wenig um die Wette krähen - ein "Krieg mit Worten" sozusagen -, dann wird es irgendeine Lösung geben, die von China vermittelt wird.

Sind wir auch gefährdet?

Nein, denn Europa wird sich in diesen Konflikt nicht einmischen, allenfalls diplomatisch auf Ausgleich wirken, wenn sich eine Gelegenheit ergeben sollte. Die Europäer werden dazu ihre politischen Kanäle nutzen, die sie in den USA und in China anzapfen können.

Warum lernt man nicht daraus was im 1 und im 2 weltkrieg passierte?

Weil es zuviele ungebildete und dumme Menschen gibt. Zwar wird, gerade in Deutschland, immer wieder betont, wie wichtig geschichtliche Kenntnisse sind, aber in den Schulen wird von der deutschen, geschweige der europäischen oder der Weltgeschichte nur ein lächerlicher Bruchteil vermittelt. Zugleich wird von der Politik und der Wirtschaft immer wieder betont, wie wichtig naturwissenschaftliche Fächer und Kenntnisse sind - wichtig gewiss, wenn man unter Bildung ausschließlich berufliche Bildung versteht. Die Schule vernachlässigt jedoch die Erziehung der nachfolgenden Generationen zu gebildeten, kritischen Menschen, weil sie die Geisteswissenschaften umfassend vernachlässigt. Im Berufsleben nicht weniger als in der Demokratie sind allerdings gebildete und denkfähig-kritische Bürger eher lästig als nützlich. Was für Deutschland gilt, lässt sich auch in anderen Ländern finden.

Ich habe angst um die welt!

Gewiss, die Welt wird irgendwann untergehen, spätestens dann, wenn die Sonne ausgebrannt ist. Bis dahin aber haben es die Menschen in der Hand, ihr Leben auf und mit der Erde zu gestalten und zu leben. Jede Generation trägt dafür eine besondere Verantwortung. Gegenwärtig ist der Menschheit noch sehr bewusst, was ein Krieg, der mit Atomwaffen geführt wird, anrichtet und welche Folgen er auch langfristig zeitigt. Daher denken die Großmäuler Kim und Trump nicht wirklich daran, gegeneinander einen Atomkrieg zu führen. Sie können beide dabei nichts gewinnen, vorallem Kim würde nach einem solchen Krieg kein Land und kein Volk mehr haben!

Mein Rat: ruhige Besonnenheit und keine Angst!  🙂  

MfG

Arnold

gzmpwl 10.08.2017, 16:52

danke für die ausführliche Beschreibung und deine Mühe. jedoch wird darüber "in meiner Umgebung" spekuliert ob wir auch nicht irgendwann gefährdet sind durch die "Radioaktivität".. wie erklärt sich das? würde das auch bei uns zutreffen?

0
ArnoldBentheim 10.08.2017, 22:28
@gzmpwl

Schau' mal auf eine Karte. Von Radioaktivität wären, je nach Windrichtung, die benachbarten Länder mehr oder weniger stark betroffen. Unser Überleben wäre nicht gefährdet.

0

Nordkorea baut Raketen lediglich aus einem Grund:

Um sich vor einem Angriff zu schützen, damit ihr kleines instabiles
Land einen Tag länger unter der Führung des Supreme Leaders Kimg Jong Un existieren kann.

Es geht lediglich darum zu sagen: Seht her wir haben Waffen! Wenn ihr
uns angreift werden wir alle unsere Raketen abfeuern - und um jeglichen
Schaden zu verhindern greift auch niemand Nordkorea an, ansonsten wären sie schon längst nicht mehr auf einer Landkarte zu finden.

Außerdem hat Nordkorea so gut wie keinen Verbündeten, selbst Russland und China sind NICHT wirklich Verbündete von NK.

Ich kann hier meine Antwort auf eine andere Frage 1 zu 1 kopieren.

Wenn überhaupt wäre ein neuer Korea-Krieg nur ein neuer Stellvertreter-Krieg.

atzef 10.08.2017, 10:36

Für wen spielen denn die USA den Stellvertreter? 

Und warum sollten die noch irgendetwas wirksames abfeuern können, wenn die Amis die wirklich angreifen würden?

0
10Meter20Kilo 10.08.2017, 10:39
@atzef

Nicht die USA spielt den Stellvertreter, aber Süd-Korea.

Wenn NK jemals gegen ein Land in den Krieg ziehen würde wäre es so oder so Süd-Korea. Da die USA mit Süd-Korea nunmal sehr eng verbündet ist, wird es ein Stellvertreter Krieg zwischen NK und SK, aber die eigentlichen Unterstützer wären dann RUS und CHN (wenn überhaupt) für NK und US/NATO für SK.

-

Wenn du einen Hund in die Ecke drängst wird ihm jedes Mittel Recht sein sich zu verteidigen. Wenn NK einsieht, dass sie absolut keine Chance haben werden sie aus reiner Verzweiflung alles abfeuern was sie haben. Und ja so viel Zeit um eine Rakete ab zu feuern braucht es nicht, die schaffen das schon rechtzeitig.


0

Die Stecke zwischen Korea und USA ist Kürzer wenn Sie über den Pazifik schießen ^^ Da fliegt nichts über Deutschland. Sollen sich die 2 aufgeplusterten Lachnummern nur ruhig gegenseitig in die Luft jagen ^^ Die arme Bevölkerung wird natürlich massiv darunter leiden...

Was möchtest Du wissen?