Noramle Steine ins Aquraium?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Solche Kieselsteine wie auf deinem Bild kannst du problemlos benutzen.

Je nach gepflegten Fischen sollte man keine kalkhaltigen Steine nutzen, da diese Kalk an das Wasser abgeben können und somit das Wasser aufhärten.

Es gibt aber auch Fische - z.B. Mollys und die Barsche aus den Großen Ostafrikanischen Seen - da ist eine solche Aufhärtung gewünscht - da benutzt man absichtlich härtebildende Steine.

Kommt also immer darauf an. Bei Steinaufbauten sollte man auch sehr vorsichtig sein, dass nicht aus Versehen so ein Aufbau umkippt und die Scheiben beschädigt.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja ich hab mal in der zoo Handlung nachgefragt Steine gehen immer...nur keine selbst gefunden Muscheln weil da ein giftiger Stoff drin ist...aber sonst kann man dort fast alles rein machen ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dsupper
28.08.2013, 06:13

auch Muscheln enthalten keine giftigen Stoffe. Muscheln enthalten sehr viel Kalk und dieser Kalk würde sich - so nach und nach - in einem Süßwasser-AQ lösen und damit das Wasser aufhärten. Ob das gewünscht ist oder nicht, kommt auf den Fischbesatz an, denn verschiedene Fischarten benötigen auch verschiedene Wasserwerte (Härte und PH-Wert).

0

Achte darauf, dass sie überall abgerundet sind und nicht aus Kalkstein kommen. Dann geht das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar geht das - Du musst sie nur richtig schön saubermachen ... nortfalls auch mit heißem Wasser ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?