Nonnen und das Zölibat

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die großen Kirchen (katholische Kirche, und später auch evangelische Kirche) und Klöster wurden irgendwann nur noch kommerziell. Der Anfang war gut und erst gemeint, doch wenn einmal eine falsche Leitung in Kraft tritt, kann das ganze nur noch vergiftet werden. Die Menschen sind ziemlich beeinflussbar und die meisten Menschen brauchen gute Vorbilder, um positive Prägung zu bekommen. Ich würde sagen, dass viele Klöster irgendwann ihre Überzeugungen verloren haben und eine "geistliche Schwäche" erleidet haben - dadurch dann Orgien und die vielen toten Kinder...

Das ist meine Antwort. Aber wegen den Fehlern, die Menschen machen, braucht man nicht auf das schließen, was Gott gewollt hat,...oder???

Freilig-der Geist ist willig und das Fleisch ist schwach--gibt auch heute Prister mit Kinder

Luther machts möglich, die evangelischen Schwarzkutten dürfen das auch

0

Ich empfehle das Buch: Das Kreuz mit der Kirche. Ist auf dem schwarzen Index der Weltreligion Katholische Kirche ganz oben.

Hinweis: Der Autor hatte Ende der 40er 100%igen Zugriff auf die Vatikanische Bibliothek. Nachdem er sein Buch veröffentlicht hatte gibt es so einen Zugriff nicht mehr.

0

zum einen kann man das nicht generalisieren und zum anderen sollte man nicht derartig entwertend über Nonnen schreiben. Dass eine zölibatäre Verpflichtung nicht lebenslänglich "festgeschweißt" werden sollte, ist ein anderes Thema

Ich respektiere jede Meinung, auch deine...aber
....derartig entwertend ist doch letzlich der Schwachsinn, der uns durch den Vatikan aufgezwungen wird

0
@user91

Dein Haß auf die Kirche und den Vatikan ist nicht mehr so ganz normal.

0
@Qetan

Um die Kirche zu hassen ist sie letztlich zu unglaubwürdig und uninteressant, ein wichtiger Bestandteil von Haß.
Ich vergleiche nur real bewiesene Vorkommnisse und Ungereimtheiten und sehe 1000ende Liter Blut, die strömten durch die Handlanger des Vatikan.
Und ich erinnere mich an den Monsignore F..., seinerzeit Nuntius am erzbischöflichen Ordinariat, des sich bei mmir rektal einbohren wollte.

0

Die Nonnen haben Kranke gepflegt und Waisenkinder aufgezogen. Dabei gab es auch Begräbnisse.
Du bringst alles durcheinander, und Ordensschwestern sind was ganz anderes.

exakt DH

0

Zur Besserwisserei ein Auszug aus Wikipedia
Eine Ordensschwester oder Ordensfrau ist ein weibliches Mitglied einer Ordensgemeinschaft. Die Ordensschwester weiht ihr Leben Gott und dem Dienst an den Menschen. Sie ist durch Gelübde an Gott, die Kirche und ihre Gemeinschaft gebunden und dabei ihrer Oberin (beispielsweise einer Äbtissin oder Priorin) unterstellt.

Ordensschwestern werden oft auch Nonnen genannt.

0

Alles ganz dummes Gerede und weit ab von der Wirklichkeit.

0
@opderberg

Ich war bei einer Grabung dabei, ist 11 Jahre her, unweit von München, Nur Gebeine von Säuglingen und Kleinstkindern, ohne jegliche Spuren von Särgen oder sonstigen Grabbeigaben, in mehereren Ebenen, wie die mehrere Jahre dauernden Untersuchungen bestätigen.
Dann hat der Vatikan Wind bekommen, das war ein Aufstand.

0

das Zölibat ist da um gebrochen zu werden, ob von Nonnen oder Priestern - was willst du sonst noch wissen?

Hälst Du Dich an jedes Ver- oder Gebot?

Ja. Aber nicht an die Ver- oder Gebote, die sich die Menschen machen.... In der Bibel steht zum Beispiel nichts davon, dass ein Priester nicht heiraten darf - sogar das Gegenteil. Und wie im Alten Testament und vorallem dem Neuen Testament kommt es auf den ehrlichen Glauben an Gott an und auf die Liebe zu Jesus, die uns prägt. Ich habe keine Angst, mal einen Fehler zu machen. Jesus vergibt mir und liebt mich. Und weil er mich so liebt, will ich ihn eben auch lieben und einfach mehr werden wie er es ist.

0

weil alle, ob von Kirche oder Staat benannt....einfach nur Menschen waren.

Diese Kindelein waren wohl Kirchengeheimnisse oder Kardinalsfehler...

Was möchtest Du wissen?