Nominal- und Reallohn?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

ganz kurz: Nominallohn ist die Zahl an Euro, welche du verdienst. Reallohn ist der Gegenwert, was du dafür kaufen kannst.

Wenn dein Nominallohn um 10 % steigt, die Inflation aber 20% ist hast du einen um ?? % geringeren Reallohn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dorothea1996
07.03.2017, 23:02

Um 30% vermehrt?

Nominallohn steigt von 100 auf 110 (weil 10 mehr).

Inflation ist von 50 auf 70 gestiegen (um 20 mehr).

In der schule haben wir gelernt: 

Reallohn-inflation=Nominallohn; umgestellt: nominallohn+inflation=reallohn.

Demnach müsste es sein: 110+70=180??

0

Was möchtest Du wissen?